06. August 2019

Tarifverträge

Das verdienen angestellte Klinikärzte

Die monatlichen Einkommen angestellter Klinikärzte unterscheiden sich vor allem in höheren Entgeltgruppen. Dies geht aus den aktuellen Tarifverträgen für kommunale und universitäre Krankenhäuser sowie der privaten Klinikunternehmen Asklepios, Helios, Rhön und Sana hervor.

Lesedauer: 1 Minute

Die Angaben stammen aus dem neuen „Karrierekompass” der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank). Redaktion: Marc Fröhling

Verdienst bei Berufsanfängern ähnlich

Bei Assistenzärzten, die gerade erst in das Berufsleben starten, sind die Gehälter über alle Kliniktypen hinweg vergleichbar. Am besten entlohnt werden die Kollegen, die bei Helios beschäftigt sind. Sie erhalten monatlich 4.747,57 € brutto bei einer Wochenarbeitszeit von 40 Stunden. Etwas geringer fällt mit 4.512,45 € der Lohn an kommunalen Krankenhäusern aus. An Universitätskliniken erhalten die Berufseinsteiger dagegen für 42 Stunden Arbeitsstunden ein Bruttomonatsgehalt von 4.631,23 €.

Gehälter divergieren eher in höheren Entgeltgruppen

Im ersten Jahr erhält ein Facharzt an einem kommunalen Krankenhaus ein Monatsgehalt in Höhe von 5.955,71 €. Mit zunehmender Berufserfahrung erhöht sich dieses auf bis zu 7.648,64 €. Ein erfahrener Oberarzt wird ab dem 7. Jahr mit 8.525,60 € entlohnt, in leitender Position kann das Gehalt bis zu 9.402,53 € betragen.
Deutlicher fallen die Gehaltssteigerungen an universitären Kliniken aus. Verdienen erfahrene Fachärzte noch 7.656,23 €, streichen Chefarztvertreter ab dem ersten Jahr bereits 9.006,24 € ein.

Detaillierte Gehaltstabellen

Ermitteln Sie in drei einfachen Schritten mit dem Tarifrechner vom Marburger Bund selbst Ihr Entgelt:

1. „Karrierekompass”: Gehalt und Arbeitszeit. Deutsche Apotheker Ärztebank.
2. So viel verdienen Krankenhausärzte. ÄrzteZeitung. 10.07.2019.

Titelbild: © Getty Images /lucky336

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653