08. Januar 2020

Jeder dritte Klinikarzt steht kurz vor dem Burn-out

Der Marburger Bund schlägt Alarm: Etwa ein Drittel der Ärzte im Krankenhaus steht nach den Ergebnissen einer Umfrage kurz vor einem Burn-out. Vor allem der allgegenwärtige Zeitdruck sowie die Arbeitsverdichtung und Bürokratie setzen den Kollegen zu, von denen viele „nur noch raus aus dem Beruf wollen.“

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Dieser Beitrag basiert auf einer Umfrage des Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Marburger Bundes (MB), an der über 2000 Klinikärzte teilgenommen haben.1 Redaktion: Christoph Renninger

Zeitdruck, Überstunden und Ausbrennen

Nach den Ergebnissen der Umfrage empfinden es Klinikärzte als besonders belastend, unter Zeitdruck arbeiten und Entscheidungen treffen zu müssen. Fast 70 % berichten, dass sie mehrmals am Tag oder ständig gestresst sind. Etwa ein Drittel (35 %) gibt an, im Arbeitsalltag auf Station oft oder sehr oft Gefühle des Ausgebranntseins zu erleben.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Überstunden, Abstriche bei der Qualität und Präsentismus

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Depressivität, Wohlbefinden und Kündigungen

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

  1. Befragung von Ärzt*innen zu ihrer Arbeits- und Gesundheitssituation – die wichtigsten Ergebnisse. Umfrage des Landesverbandes Berlin-Brandenburg des Marburger Bundes (MB), Dezember 2019
  2. Alarmierend – Jeder dritte Klinikarzt nah am Burn-out. ÄrzteZeitung, 16.12.2019

Bildquelle: © Getty Images/PeopleImages (Symbolbild mit Modell)

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653