17. Oktober 2017

Kliniken bangen um Nachwuchs: Wege aus der Sackgasse

Viele Assistenzärzte wollen laut einer aktuellen Studie in Teilzeit arbeiten. Überstunden werden nur gemacht, wenn es dafür einen Freizeit-Ausgleich gibt. Doch wer wird die Arbeit machen, wenn die etablierten Generationen in den Ruhestand gehen?

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der folgende Beitrag basiert auf einem Artikel von Anne Krönigkeit aus dem Buch „Spitzenfrauen” und erscheint hier mit freundlicher Genehmigung von der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft (MWV).1 Redaktionelle Umsetzung: Marina Urbanietz.

Generationen Y und Z: Ende der bisherigen Arbeitswelt?

Work-Life-Balance, Vertrauensarbeitszeit, Home-Office, Teilzeit, Sabbaticals – all diese Forderungen charakterisieren die junge Arbeitnehmergeneration, also all jene, die nach 1980 geboren wurden. In „Generation Y“ und „Generation Z“ werden die jungen Arbeitnehmer unterteilt, manchmal wird das Jahr 2000 als Trennlinie für „Ypsiloner“ und „Digital Natives“ gewählt, manchmal 1995.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Kliniken müssen den Forderungen der Jungen nachgeben

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Promotion, Habilitation und Chefarztposten zunehmend uninteressant

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

1. Krönigkeit A. “Generationswechsel in der Medizin: Wollen junge Beschäftigte in Führung gehen?”. Spitzenfrauen! – Medizinerinnen in Führungsposition und Top-Management. Martina Oldhafer (Hrsg.). Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (MWV), 2016. S. 236-241.

Titelbild: iStock. Bildnachweis: Cecilie_Arcurs.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653