23. August 2017

Alkoholisierter Patient flieht aus der Klinik: Analyse aus juristischer Sicht

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der folgende Beitrag basiert auf einem aktuellen Fallbericht aus der CIRSmedical Anästhesiologie.1 Redaktionelle Aufbereitung: Marina Urbanietz.

Zwangsmaßnahmen in der Klinik: Die Rechtslage

Grundsätzlich darf ein Patient – solange keine Unterbringungsanordnung existiert – nicht gegen seinen Willen auf der Station oder im Krankenhaus festgehalten werden, da dies den Straftatbestand der Freiheitsberaubung gemäß § 239 Strafgesetzbuch (StGB) erfüllt. Ausnahmen gelten nur dann, wenn eine Maßnahme sowohl medizinisch (zwingend) notwendig und zur Vermeidung einer (über die Störung der Heilbehandlung hinausgehenden) Eigen- bzw. Fremdgefährdung unbedingt geboten ist (OLG Bamberg, Urt. v. 5. Dezember 2011, Az. 4 U 72/11).

Eine ärztliche Zwangsmaßnahme (bspw. Einsperren, Fixierung, Hand- oder Fußfesseln, Bettgitter, Bauchgurt am Stuhl, sedierende Medikamente zur Ruhigstellung etc.) kann in folgenden Fällen gerechtfertigt sein:

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

  • wenn beim Patienten eine akute Eigengefährdung (Notstandsituation gemäß § 34 StGB) besteht; 
  • wenn eine akute Fremdgefährdung (Notwehrsituation gemäß § 32 StGB) vorliegt.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bei längeren Fixierungen richterlicher Beschluss erforderlich

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Fixierung nur als Ultima Ratio

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bei erheblicher Fremd- und Eigengefährdung: Polizei verständigen!

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Pflegekraft setzt sich durch ärztliche Anordnung hinweg: Rechtlich zulässig?

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

1. Frank P., Hübler M., Schmidtchen S.M., Schleppers A., Rhaem T. Fall des Monats – Mai 2017: Alkoholisierter Patient befreit sich aus Fixierung und flieht aus IMC-Station. CIRSmedical Anästhesiologie – Berichten und Lernen.

Autoren:
Dr. med. P. Frank, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Medizinische Hochschule Hannover Prof. Dr. M. Hübler, Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinik Carl Gustav Carus, Dresden Rechtsanwältin S. M. Schmidtchen, Ulsenheimer – Friederich Rechtsanwälte, Berlin Prof. Dr. med. A. Schleppers, Berufsverband Deutscher Anästhesisten, Nürnberg Dipl.-Sozialw. T. Rhaiem, Berufsverband Deutscher Anästhesisten, Nürnberg

Weiterführende Literatur:
Hübler M., Biermann E., Bock R.-W., Schleppers A., Rhaem T. Fall des Monats – August 2014: Psychiatrischer Patient auf der Intensivstation gefährdet Personal. CIRSmedical Anästhesiologie – Berichten und Lernen.

Biermann, E.: Fixierung und richterliche Genehmigung, BDAktuell JUS-Letter Dezember 2012, Anästh Intensivmed 2012;53:701-704.

Titelbild: iStock. Bildnachweis: Cameris.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653