01. April 2021

SARS-CoV-2-Infektion trotz Impfung – wie groß ist das Risiko?

Noch immer ist die Frage nicht vollständig geklärt, ob sich die in den Studien nachgewiesene hohe Schutzwirkung der mRNA-Impfstoffe (Biontech/Pfizer und Moderna) auch im realen Leben erreichen lässt – vor allem angesichts neuer Virusvarianten mit höherem Ansteckungsrisiko.1

Lesedauer: 1 Minute

An zwei US-amerikanischen Universitätskliniken in San Diego und Los Angeles wurden bei geimpftem medizinischem Personal regelmäßig PCR-Tests auch bei Fehlen von Symptomen durchgeführt. Insgesamt erhielten 36.659 die erste Impfdosis und davon 28.184 auch die zweite.

Es wurden bei den Geimpften 379 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 registriert – davon die meisten (n=270) innerhalb der ersten zwei Wochen nach der ersten Impfdosis. In den Tagen 8-14 nach der zweiten Impfdosis traten nur noch 8 Infektionen auf, 15 oder mehr Tage danach nur 7.  

Die Infektionsrate der Geimpften ist damit zwar etwas höher als in den Studien – dabei ist aber nach Aussage der Autoren zu bedenken, dass das hier untersuchte medizinische Personal ein deutlich höheres Expositionsrisiko aufweist als die Studienpopulation. Zudem wurden in den Studien deutlich weniger Tests bei asymptomatischen Personen durchgeführt.

Die geringe Rate an Infektionen nach der zweiten Impfdosis ist ermutigend und weist auf eine hohe Effektivität auch außerhalb der Studien. Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass Geimpfte nicht auf Masken, Abstand und regelmäßige Tests verzichten können, bevor eine Herdenimmunität erreicht wurde.  

  1. Jocelyn Keehner et al. SARS-CoV-2 Infection after Vaccination in Health Care Workers in California. N Eng J Med 2021; DOI: 10.1056/NEJMc2101927

Bildquelle: © Getty Images

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653