Neue radiologische Daten: Covid-19 und das Risiko für anhaltende Lungenveränderungen

Männlich, über 60 Jahre alt, kritischer Covid-19 Verlauf mit Beatmung: Das sind die Faktoren, die das Risiko signifikant erhöhen, auch ein Jahr nach Entlassung aus dem Krankenhaus noch sichtbare Veränderungen des Lungengewebes aufzuweisen.

Zum Beitrag

Nach Covid-19 über Monate erhöhtes Risiko für Thrombosen und Lungenembolien

Das Risiko für thromboembolische Ereignisse wie tiefe Beinvenenthrombosen und Lungenembolien sowie auch für Blutungen bleibt nach einer Covid-19-Erkrankung über Monate erhöht. Dies haben eine selbstkontrollierte Fallserie und eine gematchte Kohortenstudie aus Schweden gezeigt.

Zum Beitrag

Aprotinin-Inhalation bei Covid-19-Patienten wirksam

Die Inhalation des Wirkstoffs Aprotinin konnte in einer kleinen spanischen Studie bei hospitalisierten Covid-19-Patientinnen und Patienten die Dauer des Krankenhausaufenthaltes deutlich verkürzen.

Zum Beitrag

Weltweit hohe Exzessmortalität in den Pandemiejahren 2020 und 2021

Knapp 6 Millionen Menschen sind weltweit bisher an COVID-19 verstorben. Betrachtet man die Exzessmortalität in vielen Ländern, sind die negativen Auswirkungen der Pandemie noch viel größer, wie eine Studie zeigt.

Zum Beitrag

Muttermilch enthält die meisten Antikörper gegen SARS-CoV-2 nach mRNA-Vakzin

Der Vergleich von Muttermilchproben nach Verabreichung von vier verschiedenen Corona-Impfstoffen lässt vermuten, dass die Impfung von stillenden Frauen mit einem mRNA-basierten Impfstoff am ehesten zur passiven Immunisierung des gestillten Säuglings beiträgt.

Zum Beitrag

Covid-19-Krimi: Italien wirft Russland Spionage vor

„From Russia with Love“ („Liebesgrüße aus Moskau“) ist nicht nur der Titel eines James-Bond-Streifens, sondern auch die Bezeichnung eines Hilfsprojekts von Russland für Italien während der 1. Covid-19-Welle.

Zum Beitrag

Entstand Sputnik V durch Spionage?

Bei der Entwicklung des russischen Impfstoffs Sputnik V wurde eine Virussequenz aus dem italienischen Ausbruch verwendet.

Zum Beitrag

Covid-19: Bei mittelschwerem Verlauf reduziert ASS die Mortalität

Einiges weist darauf hin, dass die frühe Gabe von ASS die Mortalität von hospitalisierten Covid-19-Erkrankten reduzieren kann. Dies wurde jetzt in einer US-amerikanischen Kohortenstudie für Hospitalisierte mit einem mittelschweren Verlauf belegt.

Zum Beitrag

Covid-19-Infektionen greifen die Leber an

Ein Forschungsteam zeigt in einer international durchgeführten Studie , dass SARS-CoV-2 die Leber befällt und hier zu Entzündungs- und veränderten Stoffwechselprogrammen führt, welche auch langfristige Folgen haben könnten.

Zum Beitrag

Omikron-Variante BA.2: Welche Therapien sind noch wirksam?

Nicht nur die Impfung ist gegen die Omikron-Variante BA.2 schwächer wirksam – auch die die bisher eingesetzten Therapien könnten zur stumpfen Waffe werden. Nach einer Untersuchung einer japanischen Arbeitsgruppe aus Tokio könnte dies vor allem die neutralisierende Wirksamkeit einiger Antikörper betreffen.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653