11. August 2021

Covid-19: Antikörper-Mix REGEN-COV kann Infektionen verhindern

Für die Antikörperkombination aus Casirivimab und Imdevimab (REGEN-COV) ist bereits belegt, dass sie schwere Verläufe und Todesfälle bei besonders gefährdeten COVID-19-Patienten verhindern kann. Jetzt konnten US-amerikanische Forschende zeigen, dass der Antikörper-Cocktail auch noch nicht infizierte Haushaltskontakte von Covid-19-Patienten vor einer Infektion schützen kann.1

Lesedauer: 2 Minuten

Redaktion: Maria Weiß

REGEN-COV: Eine Option zur Prävention?

REGEN-COV (früher REGN-COV2) ist eine Fixkombination der monoklonalen neutralisierenden Antikörper Casirivimab und Imdevimab, die an zwei unterschiedliche Regionen des Spike-Proteins von SARS-CoV-2 binden und damit das Anheften und Eindringen der Coronaviren in die Wirtszelle verhindern. Eingesetzt wurde es bisher bei frisch infizierten Covid-19-Patienten mit erhöhtem Risiko Verlauf zur Vermeidung von schweren Verläufen mit Hospitalisierung und Todesfällen.

Aufgrund des Wirkmechanismus ist aber auch die Verhinderung einer Infektion denkbar. Die US-Forscherin Meagan P. O’Brien und ihre Arbeitsgruppe untersuchten daher, ob REGEN-COV auch zur Prävention eingesetzt werden kann. Dazu erhielten 1.505 Haushaltskontakte von kürzlich mit SARS-CoV-2 infizierten Personen entweder eine einmalige subkutane Infusion des Antikörper-Cocktails oder Placebo. Der positive PCR-Test des Infizierten durfte nicht länger als 96 Stunden zurückliegen.

Deutlich weniger Ansteckungen

Der primäre Endpunkt der Studie – eine symptomatische SARS-CoV-2-Infektion innerhalb der nächsten 28 Tage – trat in der Verumgruppe bei 11 von 753 Teilnehmern (1,5 %) auf, in der Placebogruppe bei 59 von 752 Personen (7,8 %). Das entsprach einer signifikanten relativen Risikoreduktion um 81,4 %. Die Gesamtzahl an Infektionen (asymptomatische plus symptomatische) wurde um 66,4 % reduziert.

Darüber hinaus zeigten sich weitere positive Effekte: Patienten mit einer symptomatischen Infektion hatten bei Vorbehandlung mit dem Antikörper-Mix einen kürzeren Krankheitsverlauf (im Mittel 1,2 Wochen vs. 3,2 Wochen mit Symptomen) und auch die Dauer der Zeit mit hoher Viruslast war verkürzt (0,4 vs. 1,3 Wochen). REGEN-COV hat somit das Potenzial enge Kontaktpersonen von Covid-19-Patienten zu schützen.

Titelbild: © Getty Images / koto_feja

  1. Meagan P. O’Brien et al; Subcutaneous REGEN-COV Antibody Combination to Prevent Covid-19; NEJM (2021); DOI: 10.1056/NEJMoa2109682

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653