Update Covid-19-WHO-Empfehlungen: Einschränkungen, Erweiterungen

In der neuen 12. Version der „lebenden Leitlinie“ zur Behandlung von Covid-19 der WHO sind einige Änderungen vorgenommen worden.

Zum Beitrag

Tod an Covid-19 trotz 3. Boosterimpfung: Die wichtigsten Risikofaktoren

Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht – auch nach vollständiger Impfung plus Boosterdosis mit einem mRNA-Impfstoff kann es im Einzelfall zu kritischen Covid-19-Verläufen und Todesfällen kommen. In einer britischen Kohortenstudie wurden Risikofaktoren für tödliche Verläufe ermittelt.

Zum Beitrag

Nirmatrelvir bei Älteren effektiv gegen Omikron

Der Protease-Inhibitor hat sich bei ungeimpften mit Delta infizierten Hochrisikopatientinnen und -patienten als wirksam erwiesen, schreibt ein Forschungsteam. Daten zur Wirksamkeit bei Omikron seien jedoch begrenzt gewesen: eine Lücke, die jetzt geschlossen wird.

Zum Beitrag

Antivirale Behandlung könnte die Bildung neuer SARS-CoV-2-Varianten fördern

Können Menschen mit langanhaltenden Infektionen zur Entstehung neuer SARS-CoV-2-Varianten beitragen? Ein Forschungsteam hat nun Hinweise gefunden, dass es nicht die lange Infektionsdauer an sich ist, die die Bildung neuer Varianten bedingt, sondern z.B. durch eine antivirale Behandlung entstehen kann. 

Zum Beitrag

Akute Psychose als primäre Manifestation von Covid-19

Schon länger ist bekannt, dass eine SARS-CoV-2-Infektion auch das zentrale Nervensystem befallen kann. Isolierte psychotische Störungen, wie sie bei einem 35-jährigen Mann aus Westafrika auftraten, gehören dabei zu den seltenen Manifestationen.

Zum Beitrag

„Notaufnahme heute geschlossen“: Personalmangel spitzt sich zu

Vor wenigen Monaten alarmierte eine Umfrage: Wegen Personalmangels arbeiten viele Krankenhäuser am Limit. Die zwischenzeitliche Beruhigung aber täuscht offenbar.

Zum Beitrag

US-Report: In der Pandemie verstärkt nosokomiale Infektionen mit resistenten Erregern

Die weltweite Corona-Pandemie zieht ein weiteres Problem nach sich: Im Jahr 2020 haben laut eines Berichts der „Centers for Disease Control and Prevention“ (CDC) Krankenhausinfektionen und Todesfälle durch resistente Erreger um mindestens 15 % gekommen.

Zum Beitrag

Fragwürdige Geschäfte mit Apherese bei Long-Covid

Ärztinnen und Ärzte sind besorgt, dass verzweifelte Long-Covid-Patienten große Summen für invasive Therapien ohne Evidenz ausgeben. Tausende Menschen würden zur Behandlung sogar in andere Länder reisen, schreiben das BMJ und ITV News - aber auch in Deutschland gibt es entsprechende Angebote. 

Zum Beitrag

Neue Erkenntnisse zur Thrombose nach Corona-Impfung

Ein Team aus Forschenden um Prof. Dr. Tamam Bakchoul vom Institut für Klinische und Experimentelle Transfusionsmedizin (IKET) am Universitätsklinikum Tübingen untersucht die Eignung von Antikoagulantien (Gerinnungshemmer) bei Patientinnen und Patienten, die nach der Impfung gegen SARS-CoV-2 eine Thrombose an ungewöhnlichen Stellen entwickeln

Zum Beitrag

Sorgen wegen Corona-Personalausfällen an Kliniken

Manche Notaufnahmen sind bereits zeitweise geschlossen: Die Corona-Sommerwelle führt zu erheblichen Personalausfällen, auch in den Kliniken. Was, wenn die erwartete Herbstwelle noch größer wird?

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653