Covid-19: Rekonvaleszentenplasma senkt Sterblichkeit bei immundefizienten Patienten

Erhalten Covid-19-Patienten und -Patientinnen mit primärer oder sekundärer Immundefizienz Rekonvaleszentenplasma, verringert sich das Sterblichkeitsrisiko um fast 40 Prozent. Das ergibt eine Analyse von 8 kontrollierten Studien, darunter 3 prospektiv-randomisierte Studien und 5 Kohortenstudien mit gematchten Kontrollgruppen.

Zum Beitrag

Nach schwerem Covid-19: Besseres Überleben nach IL-6-RA & Plättchenhemmern

Klinische Studien bei kritisch kranken Menschen mit Covid-19 haben meist nur kurzfristige Ergebnisse als Endpunkte. Eine adaptive Plattform bietet nun die Möglichkeit, langfristige Ergebnisse verschiedener Interventionsstudien abzulesen.

Zum Beitrag

Molnupiravir verkürzt Krankheitsdauer bei Geimpften mit Covid-19

Molnupiravir ist für Risikopatientinnen und -patienten mit SARS-CoV-2-Infektion zugelassen – wurde in Zulassungsstudien aber nur bei Ungeimpften und vor Omikron getestet. Nun wurde das Medikament bei Geimpften mit Covid-19 untersucht.

Zum Beitrag

Hype oder Hoffnung? Plasmaaustausch bei schwerem Covid-19

Der Plasmaaustausch ist bei kritisch kranken Patientinnen und Patienten mit Covid-19 eine mögliche Therapieoption, wird aber immer noch kontrovers diskutiert. Einigen schwerstkranken Betroffenen könnte damit aber effektiv geholfen werden

Zum Beitrag

Medikamentöse Therapieansätze bei Covid-19: Was hat sich bewährt?

Wie sieht die medikamentöse Therapie bei Covid-19 aktuell und zukünftig aus? Prof. Dr. med. Tobias Welte (Hannover) stellt Therapien sowohl mit antiviralen Substanzen, Immunmodulatoren und neueren Substanzen vor als auch den Ansatz mit Antikoagulation.

Zum Beitrag

Studie zum Omikron-Ursprung zurückgezogen

Am 1. Dezember hat die Charité  über neue Erkenntnisse zur Entstehung der SARS-CoV-2-Variante Omikron informiert. Das Team um Studienleiter Prof. Dr. Jan Felix Drexler hat die im Fachmagazin Science publizierte Publikation nun zurückgezogen.

Zum Beitrag

Schwere Covid-19-Erkrankung könnte Gehirn vorzeitig altern lassen

Viele Menschen klagen im Zusammenhang mit Covid-19 über kognitive Störungen. Nun wurde in einer Autopsie-Studie gezeigt, dass es nach einem schweren Verlauf möglicherweise zu Veränderungen kommt, die auf eine vorzeitige Alterung des Gehirns hinweisen.

Zum Beitrag

Covid-19 – Wem bietet ECMO beste Überlebenschancen?

Die ECMO-Therapie (extrakorporale Membranoxygenierung) hat sicher vielen Menschen mit schwerem Covid-19-Verlauf das Leben gerettet. Wer profitiert aber wirklich von dieser Therapie?

Zum Beitrag

Covid-19: Reinfektionen erhöhen Gesundheitsgefahr und Sterberisiko

Wiederholte Corona-Infektionen bergen die Gefahr erheblicher gesundheitlicher Risiken und erhöhen das Sterberisiko. Dies geht aus einer aktuellen Nature-Studie hervor.

Zum Beitrag

Mehr Homizide und Suizide infolge der Covid-19-Pandemie?

Die Sektionen von 825 Verstorbenen an der Universität Leipzig in Kombination mit polizeilichen Ermittlungen deuten auf eine mögliche Zunahme gewaltsamer Todesfälle infolge der Covid-19-Pandemie.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653