18. November 2022

Bild der WocheJugendliche mit pinker Plaque am Hals

Abb. 1 (Cutis. 2022 August; 110(2): E4-E7. )

Eine 17-jährige Jugendliche kommt aufgrund einer einzelnen, 8 cm langen, pinken Plaque am vorderen Hals in eine dermatologische Praxis. Die Plaque besteht seit 5 Jahren. Ähnliche Hautauffälligen gibt es sonst keine am Körper. Der Ausschlag ist nicht schmerzhaft oder juckend, die Patientin verneint ein Trauma an der betroffenen Stelle.1

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Patientin hat bereits eine Salicylsäure-haltige Körperlotion und eine 2% Mupirocin-Creme und Mometason-Creme versucht, jedoch ohne Verbesserung. Ihre medizinische Vorgeschichte ist unauffällig und es sind keine Allergien bekannt. Auch in der Familie gibt es keine ähnlichen Ausschläge.

Die körperliche Untersuchung zeigt keine tastbaren subkutanen Knoten oder eine Masse und keine Lymphadenopathie an Kopf oder Hals (Abb.1). Eine Inzisionsbiopsie wird angeordnet.

Reprinted with permission from Cutis. 2022 August; 110(2): E4-E7. ©2022, Frontline Medical Communications Inc.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

  1. Burke CD et al. Solitary Pink Plaque on the Neck. Cutis. 2022; 110(2): E4-E7.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653