05. November 2021

Plötzlich eingetrübte Sehkraft

Ein 47-jähriger Mann aus Singapur wird in eine Augenklink verwiesen, da er seit über drei Tagen mit dem linken Auge nur verschwommen sieht, begleitet von Übelkeit und Erbrechen. Er berichtet seit einem Monat unter Kopfschmerzen zu leiden, aber ohne fokale neurologische Symptome. Von einer kürzlichen Harnröhrenentzündung, einer Gastritis und einem gut kontrolliertem Typ 2 Diabetes mellitus abgesehen, ist der Mann gesund. Er nimmt keine regelmäßigen Medikamente ein.1 Bei der Untersuchung besteht eine Proptosis des linken Auges. Der Pupillenlichtreflex des Auges ist verzögert, zudem bestehen ein Marcus-Gunn-Pupillenzeichen und ein Verlust der Farbwahrnehmung. Die okulären Bewegungen auf der linken Seite sind in allen Richtungen eingeschränkt.

Der Patient wird im CT untersucht, welches eine Masse in der linken Orbita offenbart, mit Infiltrationen des linken M. rectus und medialis und des M. rectus inferior, auch der linke Sehnerv ist ummantelt (Abb.1 oben). Außerdem fällt eine zirrhotische Leber auf. Im nachfolgenden MRT ist die Masse homogen und nicht von den Augenmuskeln abgrenzbar (Abb.1 unten).

  1. Fang SLW et al. Lessons of the month 2: Ocular manifestations and complications of hepatitis C infection. Clinical Medicine 2021; 21(4): e417-e419.

Hinweis der Redaktion: Unser Quizformat “Bild der Woche” basiert auf einem realen Patientenfall, der erstmals im Clinical Medicine Journal des Royal College of Physicians veröffentlicht und uns freundlicherweise überlassen wurde.

The Royal College of Physicians has not checked the accuracy of this translation. Before making any clinical use of this material, please refer to the original version.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653