02. Oktober 2020

Tischtennisprofi mit Lochfraß-Ödemen an beiden Händen

Ein 80-jähriger ehemaliger Tischtennisprofi stellt sich in der Klinik vor, da er seit 4 Wochen unter dramatischen, plötzlich aufgetretenen Schwellungen der Hände leidet. Zudem kommt es morgens zu Versteifungen von Hüften und Schultern. In seiner Krankengeschichte sind Hypertonie und frühere durch seinen Sport bedingte Schulterverletzungen bekannt. Er nimmt Olmesartan und Paracetamol + Codein ein. Es sind keine Allergien auf Arzneimittel bekannt.1

Beide Hände, inklusive der Finger, sind diffus angeschwollen und zeigen ein Lochfraß-Ödem (Abbildung). Der Patient ist nicht in der Lage, seine Finger auszustrecken, eine Faust zu machen oder seinen Ring abzunehmen. Aufgrund dieser Einschränkung spielt er auch kein Tischtennis mehr. Der Bewegungsgrad bei der Schulterabduktion ist auf 15 Grad links und 30 Grad rechts eingeschränkt.

Im Labor werden ein CRP-Wert von 96 mg/l und eine Blutsenkungsgeschwindigkeit von 60 mm/h festgestellt. Tests auf den Rheumafaktor und Antikörper gegen citrullinierte Proteine sind negativ. Röntgenaufnahmen von Schultern, Händen und Hüften sind normal, von geringen degenerativen Veränderungen abgesehen.

  1. Hassan HF et al. Image of the month: Remitting seronegative symmetrical synovitis with pitting oedema (RS3PE): An important spot diagnosis. Clinical Medicine 2020; 20(5): 524.

Hinweis der Redaktion: Unser Quizformat “Bild der Woche” basiert auf einem realen Patientenfall, der erstmals im Clinical Medicine Journal des Royal College of Physicians veröffentlicht und uns freundlicherweise überlassen wurde.

The Royal College of Physicians has not checked the accuracy of this translation. Before making any clinical use of this material, please refer to the original version.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653