08. Mai 2020

Massive Magenläsion und Hämatemesis

Ein 93-jähriger Mann kommt aufgrund von Bluterbrechen in die Notaufnahme, zudem ist er lethargisch und leidet unter Appetitverlust. Nach einer Flüssigkeitsgabe wird eine Endoskopie des oberen Gastrointestinaltrakts durchgeführt. Im Magenfundus entdecken die Ärzte eine große submuköse Läsion mit Ulzerationen und hervorquellendem Blut.1

Eine Hämostase wird durch die Injektion von Adrenalin und die Applikation von Haemospray™ erreicht, aufgrund der Größe des Ulkus ist ein Clipping schwer möglich. In der Computertomographie zeigt sich eine wuchernde Masse, ausgehend vom Magenfundus und mit einer fettartigen Dichte.

  1. Hashim A et al. Images of the month 2: A rare case of haematemesis from a gastric submucosal lesion. Clinical Medicine 2019; 19(5): 414-415.

Hinweis der Redaktion: Unser Quizformat “Bild der Woche” basiert auf einem realen Patientenfall, der erstmals im Clinical Medicine Journal des Royal College of Physicians veröffentlicht und uns freundlicherweise überlassen wurde.

The Royal College of Physicians has not checked the accuracy of this translation. Before making any clinical use of this material, please refer to the original version.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653