08. April 2022

Knötchen am ganzen Körper

Eine 60-jährige Frau aus Jerusalem kommt in die Klinik, da sie seit zwei Wochen an Fieber, Myalgien und schmerzhaften subkutanen Knötchen leidet. Es besteht eine Vorgeschichte mit einer Lungensarkoidose, die mit Prednison (20 mg am Tag) seit drei Monaten behandelt wird. Bei der körperlichen Untersuchung fallen Fieber (38,7°C) und multiple weiche subkutane und muskuläre Granulome an ihren Extremitäten auf.

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Labor sind eine Leukozytose (14.000/mm^3^), eine Neutrophilie (95%) und ein erhöhter CRP-Wert (12 mg/dl) auffällig. Ein Ganzkörper-CT offenbart disseminierte Abszesse (Abb. 1 a & b, Beine bzw. Lunge) und im MRT des Gehirns gibt es Hinweise auf okzipitale und frontale Läsionen (Abb. 1 c).

Die Drainage eines Knötchens offenbart Eiter, der unter dem Mikroskop zunächst negativ erscheint. Nach fünf Tagen zeigen sich jedoch Kolonien von filamentösen Gram-positiven verzweigenden Stäbchen auf Kochblut-Agar (Abb. 1 d).

Teilen Sie Ihre besonderen Bilder

Sind Sie bei Ihrer medizinischen Arbeit auch auf interessante Bilder gestoßen, seien es Hautveränderungen, radiologische Aufnahmen oder besondere Symptome, und möchten diese mit Ihren Kolleginnen und Kollegen teilen? Lassen Sie die coliquio-Ärzteschaft im Format “Bild der Woche” rätseln und schicken Sie Ihre Vorschläge gerne an medizinredaktion@coliquio.de

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

  1. Perzon O & Elinav H. Images of the month 2: Disseminated nocardiosis in a 60-year-old woman with sarcoidosis. Clinical Medicine 2022; 22(2): 165-166..

Hinweis der Redaktion: Unser Quizformat “Bild der Woche” basiert auf einem realen Patientenfall, der erstmals im Clinical Medicine Journal des Royal College of Physicians veröffentlicht und uns freundlicherweise überlassen wurde.

The Royal College of Physicians has not checked the accuracy of this translation. Before making any clinical use of this material, please refer to the original version.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653