19. September 2019

GOZ Wissen für die Praxis

Abrechnungstipps Periimplantitis-Therapie

Bei der Periimplantitis-Therapie ist auch bei gesetzlich Versicherten nur eine Berechnung nach GOZ möglich. Eine private Behandlungsvereinbarung1 ist nötig. Welche Posten Sie dabei abrechnen können, lesen Sie in diesem Artikel auf coliquio. Sie wollen mehr? 10 weitere Profi-Tipps für´s Finetuning Ihrer GOZ Abrechnung können Sie hier kostenlos downloaden.

Lesedauer: 1,5 Minuten

Werden die Implantate sorgfältig gepflegt und regelmäßig kontrolliert, können sie im besten Fall gar ein Leben lang halten. Doch nicht immer läuft alles glatt. Um eine Lockerung oder Knochenabbau mit dem Verlust des Implantates bei einer Periimplantitis zu verhindern ist eine Behandlung nötig.

Die Therapie/Behandlung der Periimplantitis ist unterschiedlich. Genügt im frühen Stadium häufig noch eine nichtchirurgische Therapie, ist bei fortgeschrittenem Verlauf oftmals eine chirurgische Behandlung erforderlich.

Leistungen, die im Rahmen der Implantitis-Therapie anfallen können

  • Lappenoperation am Implantat (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)
  • Lokalbehandlung von Mundschleimhauterkrankungen (GOZ 4020)
  • Auffüllen periimplantärer Knochendefekte mit Knochen aus OP-Gebiet (GOZ 9090)
  • Auffüllen periimplantärer Knochendefekte mittels Knochenersatzmaterial (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)
  • Defektdeckung mittels Membran (GOZ 4138)
  • Stabilitätsmessung an Implantaten (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)
  • Subgingivale Desinfektionsmaßnahmen am Implantat z.B. Perio-Chip oder CHX-Gel (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)
  • Dekontamination der Implantatoberfläche mittels Laser (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)
  • Photodynamische Therapie (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)
  • Nachbehandlung nach parodontalchirurgischen Maßnahmen am Implantat (GOZ 4150)
  • Implantatplastik oder Gingivektomie am Implantat (analog gem. § 6 Abs. 1 GOZ)

Das Entfernen der harten und weichen Beläge am Implantat wird nach der GOZ 4050 und die chirurgische Entfernung der subgingivalen Konkremente mit der GOZ 4070 berechnet. Auch wenn das Implantat anstelle eines mehrwurzeligen Zahnes steht, können die Gebührennummern GOZ 4055 und 4075 nicht angesetzt werden. Im Rahmen einer PZR wird auch für die professionelle Reinigung am Implantat die GOZ 1040 berechnet.

Begleitleistungen nicht vergessen

Beratungen, Anästhesien, Röntgenaufnahmen, Nachbehandlungen, Entfernen und Wiedereingliedern der Suprakonstruktionen sowie Verbrauchsmaterialien und Medikamente sollten stets dokumentiert werden, damit sie bei Rechnungsstellung nicht vergessen werden.

Feintuning nach der GOZ? Jetzt Abrechnung optimieren und kostenfreien Leitfaden mit weiteren Abrechnungstipps anfordern. 

  1. gem. § 8 Abs. 7 BMV-Z

Bildquelle: © iStock.com/Dmitry Volkov

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Kennzeichnungspflicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 TMG und § 55 RStV

Ärztliche Verrechnungsstelle Büdingen GmbH Ärztliche Gemeinschaftseinrichtung
Gymnasiumstr. 18-20
63654 Büdingen

Telefon: +49 6042 882 332
Fax: +49 6042 882 460
E-Mail: info@buedingen-med.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer
Betriebswirt Reiner Lambmann
Dipl.-Kaufmann Armin Stecher
Vorsitzender des Aufsichtsrates
Dr. med. Gernot Heller

Bankverbindung
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE90 5185 0079 0120 0008 37
BIC: HELADEF1FRI
Dt. Apotheker- und Ärztebank Frankfurt
IBAN: DE43 3006 0601 0001 1686 22
BIC: DAAEDEDDXXX
Rechtsform
Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Registergericht
Amtsgericht Friedberg/Hessen

Registernummer
HRB 3320

USt-ID-Nr. gemäß § 27a UStG
DE 184 318 381

Inhaltlich Verantwortlicher
Reiner Lambmann (Anschrift s.o.)

Verantwortlich für den journalistisch-redaktionell gestalteten Inhalt im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV (Rundfunkstaatsvertrag)
Tobias Salzmann
Telefon: +49 6042 882 477
E-Mail: t.salzmann@buedingen-holding.de

Rechtlicher Hinweis
Die Inhalte unserer Internetseite werden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch kann der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Die Informationen sind insbesondere auch allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung im Einzelfall dar. Zur Lösung von konkreten Rechtsfällen konsultieren Sie bitte unbedingt vorher einen Rechtsanwalt. Die Benutzung erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko.

Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin)
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn