„Flurona“: Risiko Co-Infektion?

Endemische respiratorische Viren wie Influenzaviren werden angesichts reduzierter Schutzmaßnahmen in den nächsten Monaten vermutlich stärker zirkulieren als in den Vorjahren. Dies erhöht auch die Wahrscheinlichkeit für Co-Infektionen mit SARS-CoV-2 – eine potenziell riskante Kombination.

Zum Beitrag

7 zentrale Fragen zur Grippeschutz-Impfung

Das Robert-Koch-Institut (RKI) beantwortet alle Fragen zur Grippeschutzimpfung 2022. Wir haben für Sie die wichtigsten Antworten zusammengestellt

Zum Beitrag

Grippe 2022: Alles Wichtige im Überblick

Zum Start der Influenzasaison befürchten Experten in den kommenden Wochen eine Doppelwelle aus Corona und Grippe. Informieren Sie sich hier über aktuelle Fakten zur Influenza, aktuellen Impfempfehlungen sowie möglichen Folgen einer Co-Infektion mit Covid-19.

 

Zum Beitrag

Lifestyle und Ophthalmologie: Brillenfrei ins hohe Alter

Die Bevölkerung altert und ein Randproblem gewinnt rasant an Bedeutung: die Alterssichtigkeit. Bald sind die Hälfte der Deutschen potenzielle Brillenträger. Doch die Alternativen zur Sehhilfe sind nicht unproblematisch.

Zum Beitrag

Grün- und Schwarztee: Kennen Sie die klinischen Evidenzen?

Nach Kaffee gilt Tee als das am zweithäufigsten konsumierte Getränk weltweit. Wieviel wissen Sie über die gesundheitlichen Auswirkungen von Tee? Testen Sie Ihr Wissen über die klinische Evidenz mit diesem kurzen Quiz.

Zum Beitrag

Tee und Gesundheit: Erkenntnisse im Überblick

Wie gesund sind Schwarztee und Grüntee? Relevante Studienergebnisse im Überblick.

Zum Beitrag

61 Arzneien mit erhöhtem Risiko für akutes Winkelblockglaukom

Ein akutes Winkelblockglaukom ist ein ophthalmologisches Notfallereignis, das ohne sofortige Therapie zur irreversiblen Erblindung führen kann. Studien zufolge kann es auch in Zusammenhang mit verschiedenen Medikamenten auftreten. Eine Autorgengruppe hat nun die Risiken für 61 Arzneien ermittelt.

Zum Beitrag

Medizin-Nobelpreis für Svante Pääbo: Der Vater der Paläogenetik im Porträt

Er ist der Sohn eines Nobelpreisträgers, bezeichnet aber seine Mutter als größten Einfluss: Der seit 1997 in Leipzig forschende Schwede Svante Pääbo hat den Medizin-Nobelpreis zugesprochen bekommen.

Zum Beitrag

Die 15 besten Patientenfälle in 15 Jahren coliquio

Seit 15 Jahren sind wir Ihr verlässlicher Begleiter im medizinischen Alltag, bieten Austausch auf Augenhöhe und ermöglichen Zugang zu fundiertem Wissen. Im Geburtstagsmonat September veröffentlichen wir eine Reihe von Beiträgen, die die Highlights aus 15 Jahren medizinischem Wissen aufgreifen.

Zum Beitrag

Medizin-Nobelpreis 2022: Auszeichnung für Leipziger Evolutionsforscher

Er widmet sich Fragen zur menschlichen Evolution, hat das Neandertaler-Erbgut entschlüsselt und einen neuen Humanoiden entdeckt. Nun wurde der in Leipzig forschende Paläogenetiker Svante Pääbo für seine Arbeit mit dem Nobelpreis für Medizin geehrt. 

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653