21. Dezember 2018

Trotz Festessen: Das Gewicht über Weihnachten halten

Festliche Speisen, alkoholische Getränke und Entspannung an den Feiertagen führen dazu, dass über Weihnachten häufig an Gewicht zugelegt wird. Eine BMJ-Studie untersuchte nun, wie sich dies verhindern lässt.

Lesedauer: 2 Minuten

Dieser Beitrag basiert auf einer Studie aus der Weihnachtsausgabe des British Medical Journals, die Christoph Renninger für Sie zusammenfasst.1

Feiertagsspeck verschwindet nicht so einfach wieder

Während der Feiertagszeit nehmen Menschen durchschnittlich zwischen 0,4 und 0,9 kg zu und dieses Gewicht besteht auch meist noch in den Monaten nach den Festlichkeiten. Über Jahre hinweg können die Gewichtszunahmen zu Übergewicht und Adipositas führen, welche eine Risikofaktor für eine Reihe von Erkrankungen sind.8

Die Ursachen sehen die Autoren der Studie unter anderem in:

  • großen Essensmengen (bis zu 6.000 Kalorien am Tag, dem dreifachen der empfohlenen Tagesdosis),
  • Vielzahl an verschiedenen (energiereichen) Nahrungsmitteln,
  • wenig Bewegung,
  • Alkoholkonsum,
  • große Portionen
  • und einer erschwerten Kontrolle des Essverhaltens.

Wie die Gewichtszunahme an Weihnachten verhindert werden kann, untersuchten britische Wissenschaftler in der Winter Weight Watch Study.

Gewichtsmessung, Ernährungstipps und Informationen über Lebensmittel

An der Studie nahmen 272 Erwachsene mit einem BMI >20 kg/m 2 teil, darunter 78% Frauen. Das Durchschnittsater lag bei 43,9 Jahren. Vor (November/Dezember) und nach den Weihnachtstagen (Januar/Februar) wurde das Gewicht der Studienteilnehmer bestimmt.

Die Hälfte erhielt eine mehrteilige Intervention, mit dem Ziel die Kalorienzufuhr zu begrenzen. Das Programm bestand aus drei Komponenten:

  • Das Gewicht mindestens zwei Mal wöchentlich, idealerweise täglich zu bestimmen und zu dokumentieren
  • Zehn Tipps, wie man das Körpergewicht reduzieren kann
  • Grafische Informationen über Lebensmittel, insbesondere welche körperliche Aktivität notwendig ist, um die Kalorien wieder zu verbrennen (physical activity calorie equivalent, PACE)

Modifiziert nach Cancer Research UK

Die Kontrollgruppe erhielt lediglich ein Informationsblatt über einen gesunden Lebensstil ohne Ernährungsempfehlungen.

Interventionsgruppe verliert sogar Gewicht über die Feiertage

In der Interventionsgruppe lag das Gewicht im Vergleich zum Ausgangswert durchschnittlich um 0,13 kg niedriger. Die Personen in der Kontrollgruppe hatten hingegen um 0,37 kg zugenommen.

Nach einer Anpassung der statistischen Auswertung an das Ausgangsgewicht und die Teilnahme an anderen Diätprogrammen lag der Unterschied zwischen den beiden Gruppen bei -0,49 kg (p=0,008). Der Unterschied bei der Reduktion des Körperfettanteils war gering und nicht signifikant.

Signifikante Unterschiede zeigten sich bei der Selbstkontrolle (p=0,03), was sich nach Meinung der Autoren auf die Schulung und die bewusste Gewichtsüberprüfung zurückführen lässt. Emotionales oder unkontrolliertes Essen trat in beiden Gruppen in vergleichbarem Maß auf.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Die coliquio-Medizinredaktion wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2019!

  1. Mason F et al. Effectiveness of a brief behavioural intervention to prevent weight gain over the Christmas holiday period: randomised controlled trial. British Medical Journal 2018; 363: k4867
  2. Diaz-Zavala RG et al. Effect of the Holiday Season on Weight Gain: A Narrative Review. Journal of Obesity 2017; 2017: 2085136

Bildquelle: © istock.com/AlexRaths

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653