28. Oktober 2020

Covid-19 in Deutschland: Fakten für Ärzte

Die Covid-19-Pandemie hält Deutschland und den Rest der Welt weiterhin in Atem. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen im Überblick.

Covid-19-Ticker:
+++ 18:03 Uhr: Merkel: Derzeit 75 Prozent der Infektionen nicht zu verorten +++
+++ 17:50 Uhr: Fast 25.000 Corona-Neuinfektionen in Italien +++
+++ 17:50 Uhr: NRW: 20 Corona-Schnelltests pro Pflegeheim-Bewohner und Monat +++
+++ 17:10 Uhr: Rekordwert bei Corona-Neuinfektionen in Estland +++
+++ 17:09 Uhr: Rekord bei Neuinfektionen – Einigung auf scharfe Gegenmaßnahmen +++

Um die rasant ausbreitende Pandemie zu stoppen, einigen sich Bund und Länder auf einen erneuten Lockdown – zeitlich begrenzt bis Ende November. Einzelne Wirtschaftszweige wird es wohl wieder schwer treffen. Zum Beitrag >>

In den nächsten Monaten wird in unseren Breiten die Covid-19-Pandemie auf die Influenza-Saison treffen. Nach einem mathematischen Modell könnte die Verbreitung von SARS-CoV-2 damit noch einmal richtig Fahrt aufnehmen. Zum Beitrag >>

Der herkömmlich hergestellte, auf inaktivierten Viren basierende chinesische Impfstoffkandidat BBIBP-CorV hat sich in einer Phase-I-Studie auch bei älteren Probanden als sicher und immunogen erwiesen. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift The Lancet Infectious Diseases veröffentlicht. Zum Beitrag >>

Beschränkungen aufheben und einige wenige schützen? Mehrere deutsche Virologen halten das für keine gute Idee. Mit Blick auf die Fallzahlen hierzulande sprechen sie vom Beginn einer ungebremsten Ausbreitung – und denken über ein düsteres Szenario nach. Zum Beitrag >>

Die Überlastung unseres Gesundheitssystems im Zuge der Covid-19-Pandemie gilt es laut Kanzlerin Angela Merkel zu verhindern. Doch wie viele Neuinfektionen hält unser Land aus? Die Antwort darauf ist entscheidend – und kaum zu beantworten. Zum Beitrag >>

Erst vor einigen Tagen wurde die Entwicklung der Genschere CRISPR mit dem Nobelpreis honoriert. Jetzt haben US-Forscher diese Technik für einen Schnelltest zum Nachweis von SARS-CoV-2 genutzt, der innerhalb von wenigen Minuten ein Ergebnis liefert. Zum Beitrag >>

Die entscheidende Frage für den weiteren Verlauf der weltweiten Covid-19-Pandemie wird sein, wie gut und wie lange uns das Immunsystem vor einer Reinfektion schützt. Zum Beitrag >>

Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV (CoC) hat die Broschüre „Pandemieplanung in der Arztpraxis – Eine Anleitung zum Umgang mit Corona” veröffentlicht. Zum Beitrag >>

Gerade bei jüngeren Menschen kann ein Schlaganfall das erste Symptom von Covid-19 sein. Zum Beitrag >>

In einer aktuellen Stellungnahme erklären Vertreter der Gesellschaft für Virologie, welche Bevölkerungsgruppen zuerst gegen Sars-CoV-2 geimpft werden sollten. Zum Beitrag >>

Händeringend wird immer noch nach effektiven Strategien zur Prävention und Therapie schwerer Covid-19-Verläufe gesucht. Neutralisierende Antikörper aus dem Blut von Rekonvaleszenten wurden schon früh ins Spiel gebracht. Zum Beitrag >>

Seit Beginn der Pandemie haben sich viele wissenschaftlichen Ansichten geändert. Wir haben die Antworten auf häufige Fragen u.a. zur Mutation von SARS-CoV-2, Maskensterilisation und Immunität aktualisiert. Zum Beitrag >>

Seit Beginn der Covid-19-Pandemie stehen zwei Fragen im Vordergrund: Wie gefährlich ist die Erkrankung wirklich und wer ist besonders gefährdet? Zum Beitrag >>

Im Alltag endlich wieder zur „Vor-Corona-Normalität“ zurückkehren – das erhoffen sich viele von der baldigen Verfügbarkeit eines Impfstoffes. Zum Beitrag >>

Bisher war nicht ganz geklärt, ob von Infizierten ausgestoßene Aerosole tatsächlich auch vermehrungsfähige, intakte Viruspartikel enthalten. Nach einer als Preprint veröffentlichten Studie von Forschern der Universität Florida scheint das der Fall zu sein, was den Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 m in Frage stellt.
Zum Beitrag >>

Anders als etwa bei Masern ist man nach einer Coronavirus-Infektion offenbar nicht völlig immun. Neue Ansteckungen sind möglich. Wie schlimm ist das? Maskentragen und Abstandhalten auf ewig? Zum Beitrag >>

Kreuzreaktive T-Helferzellen und unreife Neutrophilen und Monozyten könnten bei der Immunantwort auf eine Infektion mit Sars-CoV-2 einen Einfluss auf die Schwere der Erkrankung zu haben. Zum Beitrag >>

Prof. Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, beantwortet im Interview Fragen zur Entwicklung von Impfstoffen gegen SARS-CoV-2 und erklärt, wie die Zulassungsverfahren beschleunigt werden, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen. Zum Beitrag >>

Impfstoffkandidaten in der Übersicht

Mehr als 160 potenzielle Impfstoffe gegen Covid-19 werden derzeit wissenschaftlich untersucht. Davon befinden sich 24 bereits in klinischen Phasen. Erste Ergebnisse erscheinen vielversprechend. Zum Beitrag>>

Die kontroverse Diskussion um die luftbasierte Übertragung von SARS-CoV-2 und die damit verbundenen Konsequenzen für die weltweiten Eindämmungsmaßnahmen wurde kürzlich durch zwei Publikationen wieder angefacht, die sich gegenseitig widersprechen.
Zum Beitrag >>

Seit dem Auftreten der ersten Covid-19-Fälle in China hat sich das neue Corona-Virus SARS-CoV-2 bereits genetisch verändert.
Zum Beitrag >>

Nach Ausbruch der Covid-19-Epidemie wird immer deutlicher, dass es sich nicht nur um eine reine Atemwegsinfektion handelt. Die Liste möglicher Symptome wird immer länger und zahlreiche Organsysteme können betroffen sein. Die Verteilung der ACE2-Rezeptoren im Körper scheint dabei eine wichtige Rolle zu spielen.
Zum Beitrag >>

Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, starkes Übergewicht und Bluthochdruck – mit diesen Grunderkrankungen steigt das Risiko für einen schweren Verlauf, wenn eine Covid-19-Infektion hinzukommt. All diese Erkrankungen weisen eine Gemeinsamkeit auf: Sie gehen häufig mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel einher.
Zum Beitrag >>

Zu Beginn der Covid-19-Pandemie galten Schwangere nicht als besondere Risikogruppe, die Gefahr für Mutter und Kind wurde für relativ gering gehalten. Das hat sich inzwischen dramatisch geändert. Zum Beitrag >>

Auch bei uns infizieren sich zurzeit partyfreudige junge Erwachsene am häufigsten mit SARS-CoV-2. Auch wenn viele nur leicht erkranken oder gar keine Symptome haben, gibt es auch in dieser Altersgruppe schwere Verläufe und Todesfälle. In einer Beobachtungsstudie aus den USA wurde möglichen Risikofaktoren nachgespürt. Zum Beitrag >>

Das neuartige Coronavirus hat vielfältige Auswirkungen auf die verschiedenen Organe. Lesen Sie mehr über neurologische Schäden, die Genesung der Lunge und die fragliche Covid-19-Myokarditis. Zum Beitrag >>

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden. ZellbiologInnen der Universität Bielefeld haben nun ein Verfahren entwickelt, das rund zehnmal schneller ein Ergebnis liefert.
Zum Beitrag >>

Die medizinische Dokumentation der Verdachtsabklärung auf Covid-19 soll erleichtert werden. Dafür hat die Sektion „Notaufnahmeprotokoll“ der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) nun einen passenden Anamnesebogen entwickelt.
Zum Beitrag >>

Ein systematischer Review von Cochrane zeigt, dass Antikörpertests helfen könnten um festzustellen, ob jemand Covid-19 hatte. Dabei ist jedoch das Timing wichtig.
Zum Beitrag >>

Dr. Christoph Spinner, Facharzt für Innere Medizin und Infektiologe am Klinikum rechts der Isar der TU München, gibt im Video einen Überblick über die korrekte SARS-CoV-2-Diagnostik und ordnet gängige Nachweisverfahren basierend auf der aktuellen Studienlage ein.
Zum Beitrag >>

Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) weist darauf hin, dass auch Menschen wieder vollständig genesen können, deren Covid-19-Erkrankung einen schweren Verlauf nimmt.
Zum Beitrag >>

Der durch Covid-19 verursachte Lungenschaden weist einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen viralen Lungenentzündungen mit einem ARDS (Acute respiratory distress syndrome ) auf. 
Zum Beitrag >>

Finden Sie hier eine sortierte Übersicht mit 9 offiziellen Handlungsempfehlungen der Fachgesellschaften zum Umgang mit der Covid-19-Epidemie.
Zum Beitrag >>

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie undmedizinische Onkologie (DGHO) und die Arbeitsgemeinschaft Infektionen in der Hämatologie und Onkologie(AGIHO) der DGHO geben Empfehlungen, basierend auf dem derzeitigen Stand des medizinischen Wissens.
Zum Beitrag >>

Telefonische Krankschreibungen wegen Erkältungsbeschwerden sind ab kommendem Montag wegen der Corona-Lage wieder bundesweit möglich. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschusses im Gesundheitswesen am Donnerstag. Zum Beitrag >>

Für einen schnellen Überblick zur Testung auf das Coronavirus stellt die KBV ein neues Übersichtsschema bereit. Auf einer Seite sind wesentliche Punkte zusammengefasst, die Praxen zu den verschiedenen Testanlässen wissen sollten. Ergänzend dazu gibt es eine Übersicht mit weiteren Informationen. Zum Beitrag >>

Im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie steht ab sofort die offizielle Corona-Warn-App bereit. Neben dem Link zum Download finden Sie in dieser Übersicht Antworten auf die häufigsten Fragen, Tipps zur Abrechnung und lesen außerdem, was der TÜV an der App kritisiert.
Zum Beitrag >>

Die Corona-Krise wird an vielen Praxen nicht ohne finanzielle Einbußen vorübergehen. Umso wichtiger ist es jetzt, mögliche Einsparpotenziale zu erkennen. Einige hilfreiche Ideen haben wir für Sie hier zusammengestellt.
Zum Beitrag >>

Der Antikörpertest auf SARS-CoV-2 ist seit 8. Mai eine Kassenleistung. Die niedergelassenen Ärzte können damit auch den indirekten Virusnachweis erbringen.
Zum Beitrag >>

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt auch Arztpraxen vor finanzielle Herausforderungen. Das Bundesfinanzministerium hat deshalb am 13. März 2020 gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium einen umfassenden Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen errichtet.
Zum Beitrag >>

In der COVID-19-Lage nimmt neben der Inanspruchnahme der Ärzte und des Pflegepersonals auch der organisatorische Mehraufwand und die Frage nach zusätzlicher Vergütung zu.
Zum Beitrag >>

Die Corona-Pandemie zwingt viele Praxisinhaber, über Kurzarbeit nachzudenken. Der Virchow-Bund erklärt, unter welchen Bedingungen Sie Kurzarbeit in Ihrer Praxis anmelden können, was Sie dafür brauchen und wie der Prozess abläuft.
Zum Beitrag >>

Um Ihre Patienten über das Coronavirus zu informieren, haben wir für Sie in einem kompakten Download einen Aushang fürs Wartezimmer sowie ein Schild für die Praxistür erstellt.
Zum Beitrag >>

Im Zusammenhang mit COVID-19 kodieren Ärzte die jeweiligen Erkrankungen oder Symptome und geben zusätzlich den Kode U07.1! an. Die KBV hat entsprechende Beispiele für die Praxis zusammengestellt. Zum Beitrag >>

Das Robert-Koch-Institut hat Empfehlungen für den sorgfältigen Umgang mit Schutzmasken veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bereits gebrauchte Masken absetzen und wieder aufsetzen sollten, wenn frische Masken knapp sind.
Zum Beitrag >>

Beim Thema Handhygiene herrscht trotz zahlreicher Informationen nach wie vor Unsicherheit unter Patienten. Wir hoffen, dass dieses 1-minütige Video Ihnen bei der Aufklärung helfen wird.
Zum Video >>

In diesem Video zeigen wir Ihnen ein Rezept der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die schnelle und einfach Herstellung eines Händedesinfektionsmittels. Alle Zutaten können in der Apotheke, im Handel oder im Internet erworben werden.
Zum Video >>

Liebe Mitglieder, 
wir haben die Kommentarfunktion auf dieser Seite deaktiviert und alle Kommentare ausgeblendet. Dieser Schritt war leider nötig, da die Anzahl der Kommentare, die gegen unsere Forumsrichtlinien verstießen, inzwischen überhand genommen hatte. Die Diskussion wurde an derart vielen Stellen für einen aus unserer Sicht grenzwertigen politischen Schlagabtausch und persönliche Anfeindungen missbraucht, dass nur dieser Weg bleibt.

Wir bedauern dies ganz besonders für alle diejenigen Mitglieder, die sich in konstruktiver und kollegialer Weise eingebracht haben. coliquio steht für einen hochwertigen Erfahrungsaustausch und eine konstruktive Diskussionskultur. Bitte tragen auch Sie dazu bei, dass sich alle in der gemeinsamen Kommunikation wohlfühlen! Ein faires Miteinander führt zu mehr Freude am Austausch – und fruchtbareren Diskussionen.

Vielen Dank!
Ihr coliquio-Team

Titelbild: ©Getty Images/HT-Pix

Weitere Bildquellen:
©Getty Images/ http://www.fotogestoeber.de
©Getty Images/ ninitta
© Getty Images /Morsa Images
©Getty Images/ MarioGuti
©Getty Images/ style-photography
©Getty Images/ avdeev007
©Getty Images/ Martin Barraud
©Getty Images/ Eoneren
©Getty Images/ Chinnapong

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653