24. Januar 2020

Ärzte international: Arbeitszeit, Zufriedenheit & die größten Hindernisse

Welche Ärzte arbeiten am meisten? Was sind die größten Hindernisse, die einer optimalen Versorgung im Wege stehen? Und wie ist es international um die digitale Versorgung bestellt? Die Antworten finden Sie in der folgenden Übersicht.

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der folgende Beitrag basiert auf der International Health Policy (IHP) Survey 2019 der amerikanischen Stiftung Commonwealth Fund. Redaktion: Marc Fröhling

Deutsche Ärzte behandeln die meisten Patienten – Schweden im Stress

Abb. 1: Arbeitszeit

77,3 % der befragten Ärzte aus Deutschland gaben an, mehr als 45 Stunden in der Woche zu arbeiten. Damit liegen sie an erster Stelle vor Frankreich und Norwegen. In Schweden, Australien und Neuseeland dagegen arbeiten nur rund 30 % der Ärzte mehr als 45 Stunden in der Woche.

Abb. 2: Patienten/Woche

Im Lauf einer Arbeitswoche behandeln deutsche Ärzte mit Abstand die meisten Patienten (200 im Median). Etwa halb so viele sind es in Großbritannien, den Niederlanden und Kanada. Mit 40 Patienten im Median behandeln schwedische Ärzte die wenigsten Patienten in einer Woche.

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Abb. 3: Zeit/Routinetermin

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Abb. 4: Stressempfinden

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Zeitliche Verfügbarkeit: Ruhige Abende in den Niederlanden

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Schweizer und Norweger besonders zufrieden

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

1. Michelle M. Doty et al: Primary Care Physicians’ Role In Coordinating Medical And Health-Related Social Needs In Eleven Countries. Health Affairs, Vol.39 No.1; 10.12.2019. DOI: https://doi.org/10.1377/hlthaff.2019.01088
2. Pahud, Oliver: Ärztinnen und Ärzte in der Grundversorgung – Situation in der Schweiz und im internationalen Vergleich. Schweizerisches Gesundheitsobservatorium; 2019.
3. Schweizer Hausärzte im internationalen Vergleich. Medinside; 16.12.2019.
4. Michelle M. Doty et al.: 2019 Commonwealth Fund International Health Policy Survey of Primary Care Physicians. The Commonwealth Fund; 10.12.2019.

Titelbild: © Getty Images/sasirin pamia

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG. coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Jeremy Schneider, Blake DeSimone
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653