Lymphknotenveränderung nicht menschlichen Ursprungs?

Bei einem 41-jährigen, HIV-positiven Patienten kommt es zu Wucherungen an verschiedenen Organen und abnormen Veränderungen der Lymphknoten. Doch die Biopsie stellt die Ärzte vor ein Rätsel.

Zum Beitrag

Lymphknotenveränderung: Außergewöhnliche Ursache

Im Darm des Patienten hatte sich der Zwergbandwurm vermehrt und dabei Mutationen entwickelt, die zu malignen Fähigkeiten führen.

Zum Beitrag

50-Jähriger im Stress: Fatales Verhalten führt zur Hepatitis

Seit zwei Wochen hat der 50-jährige Michael K. gastrointenstinale Beschwerden. Als sich zudem ein Ikterus entwickelt, sucht er eine Klinik auf, wo mehrere Untersuchungen durchgeführt werden, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Zum Beitrag

Bauarbeiter mit akuter Hepatitis: Fallauflösung

Nach Ausschluss mehrerer Alternativen erinnern sich die Ärzte, dass der 50-Jährige angegeben hat, seit drei Wochen täglich vier bis fünf Energy-Drinks zu trinken, um seine Arbeitsaufgaben besser zu bewältigen.

Zum Beitrag

19 Monate altes Mädchen nimmt nicht an Gewicht zu

Bis zum neunten Lebensmonat entwickelt sich das Mädchen vollkommen normal, doch während ihre Körpergröße altersgemäß zunimmt, bleibt ihr Körpergewicht über Monate hinweg auf gleichem Niveau.

Zum Beitrag

Seltene Ursache für die Gedeihstörung

Ungewöhnlich bei der 19 Monate alten Patientin ist, dass sie zwar kein Gewicht zunimmt, das Körperwachstum jedoch normal ist und keinen Energiemangel aufweist.

Zum Beitrag

Seltsame Symptome nach Fernreise: Was ist der Auslöser?

Eine 27-jährige Doktorandin reist für mehrere Monate nach Marokko, Thailand und Südkorea. Fünf Monate nach ihrer Heimkehr kommt sie mit Hautläsionen und auffälligen Blutwerten in die Klinik.

Zum Beitrag

Seltsame Symptome nach Fernreise: Das ist der Auslöser

Der Pulsverlust, die erhöhte alkalische Phosphatase und die zu- und abnehmenden Hautläsionen, sowie das histologische Bild einer granulomatösen Dermatitis sprechen bei der 27-jährigen Patientin für eine Takayasu Arteriitis.

Zum Beitrag

Juckreiz und Schwindel mit tödlichen Folgen

Ein Mann Ende 70 geht an einem Winterabend in die Apotheke, um sich ein Mittel gegen Juckreiz zu besorgen. Wenig später wird er teilnahmslos auf der Straße sitzend gefunden.

Zum Beitrag

Juckreiz und Schwindel mit tödlichen Folgen - Auflösung

Im Pullover des Patienten befinden sich mehrere Hundert Kleiderläuse (Pediculus humanus humanus), etwa die Hälfte von ihnen mit dunkel-roter Farbe nach einer Blutmahlzeit.

Zum Beitrag

13-jähriger Torwart mit Fieber & Schmerzen im Gesäß

Beim Fußballspielen landet der junge Torhüter nach einer Parade unsanft auf dem Rasen, macht sich jedoch keine weiteren Gedanken.

Zum Beitrag

13-jähriger Torwart: Trauma führt zu Entzündung

Im MRT ist ein deutliches Kontrastmittel-Enhancement im rechten Musculus gluteus maximus zu erkennen, ebenso eine Zerrung der Muskelfasern.

Zum Beitrag

Auf der falschen Spur: Psychiatrische Symptome verschleiern tödliche Diagnose

Ein 62-jähriger Mann leidet seit einem Monat unter Krampfanfällen und Verwirrtheit, allerdings ohne Fieber. Zudem treten Verhaltensänderungen auf.

Zum Beitrag

Fallauflösung: Krampfanfälle & Verhaltensänderungen

Im CT des Thorax sehen die Ärzte einen Knoten im linken Lungenflügel und vergrößerte Lymphknoten.

Zum Beitrag

Nach Tätowierung: Mit Atemnot in die Notaufnahme

Tattoos erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Doch dieser Körperschmuck birgt eine zwar seltene, jedoch mitunter lebensbedrohliche Gefahr, wie der folgende einzigartige Patientenfall einer Berliner Lungenklinik zeigt.

Zum Beitrag

Das Rätsel der verschwundenen Milz

Ein 57-jähriger Patient kommt mit einem septischen Schock in die Klinik. Nach intensivmedizinischer Betreuung und Amputation beider Unterschenkel befindet er sich auf dem Weg der Besserung. Doch dann wird eine überraschende Entdeckung gemacht.

Zum Beitrag

Verschwundene Milz: Weltweit nur ein weiterer Fall beschrieben

Nach der Entdeckung, dass die Milz des Patienten nicht mehr vorhanden ist, werden weitere diagnostische und therapeutische Schritte eingeleitet. Erfahren Sie, wie es dem Patienten mit dieser äußerst seltenen Komplikation heute geht.

Zum Beitrag

12-jähriges Mädchen mit Stimmungsschwankungen und somatischen Symptomen

Seit einigen Monaten ist das Mädchen gereizt und hat Probleme mit der Familie und in der Schule. Zudem leidet sie unter verschiedenen körperlichen Beschwerden. Sind diese allein auf die Psyche zurückzuführen?

Zum Beitrag

Fallauflösung: 12-jähriges Mädchen mit Stimmungsschwankungen und somatischen Symptomen

In der Klinik wurde unter anderem der Cortisol-Plasmaspiegel getestet, sowohl der Basiswert, als auch nach Stimulation mit ACTH. Dabei wurden nur sehr geringe Konzentrationen gemessen.

Zum Beitrag

5 Fragen an den "deutschen Dr. House"

Prof. Jürgen Schäfer ist Leiter des Zentrums für unerkannte und seltene Erkrankungen in Marburg. Gegenüber coliquio verrät der “deutsche Dr. House”, wie er der Lösung rätselhafter Patientenfälle auf die Spur kommt.

Zum Beitrag

Eine klinische Rarität: 49-Jähriger mit fast vergessener Erkrankung

Ein 49-jähriger Mann mit spontan aufgetretenen Hämatomen am Oberschenkel sowie Petechien an beiden Unterschenkeln. Was ist die Blutungsursache?

Zum Beitrag

Fallauflösung: Eine klinische Rarität

Während des Krankenhausaufenthalts des Patienten beobachten die Ärzte ein außergewöhnliches Verhalten.

Zum Beitrag

Atemnot und Hautausschlag mit fatalem Ausgang

Mit Dyspnoe, Husten und Auswurf kommt ein 49-jähriger Mann in die Klinik. Außerdem wird neben Fieber und Tachykardie ein beginnender Hautausschlag am Oberkörper festgestellt. Doch dann nimmt die Erkrankung einen fulminanten Verlauf.

Zum Beitrag

Fallauflösung: Atemnot und Hautausschlag mit fatalem Ausgang

Erfahren Sie hier welcher Hinweis für die Diagnose entscheidend war und dadurch die Symptome erklärt werden konnten.

Zum Beitrag

Totenflecke bei einer Lebenden: Woher kommen die Livores?

Bei schwierigen Patientenfällen ist wissenschaftliche Literatur für Ärzte oft eine zuverlässige Stütze. Doch manche Anomalien wurden noch nie beschrieben, wie auch folgender Fall, mit dem Ärzte einer zentralen Notaufnahme in Mittelfranken konfrontiert wurden.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.
 
coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653