12. März 2021

Schmerzhafte Dauererektion bei 32-Jährigem

Ein junger Mann klagt über einen seit Stunden andauernden, schmerzhaften Priapismus. Dieser sei nicht zum ersten Mal aufgetreten. Auf der Suche nach der Ursache stoßen die Ärzte auf eine schwerwiegende internistische Erkrankung.1

Lesedauer: 0,5 Minuten

Quelle: M. Abdeen et al: Wenn ein urologischer Notfall auf eine internistische Krise hinweist, Urologe 2021, 60:67–70 (Creative Commons 4.0 Lizenz). Redaktion: Dr. med. Laura Cabrera, Dr. Nina Mörsch

Falldarstellung

Anamnese: Ein junger Mann (32) stellt sich in den frühen Morgenstunden notfallmäßig wegen einer seit 24 Stunden bestehenden schmerzhaften Dauererektion ambulant vor. Er berichtete von einem ähnlichen Ereignis, bereits 2 Wochen zuvor. Damals habe sich die Erektion nach einer kalten Dusche wieder spontan zurückgebildet.

Es bestehen keine Vorerkrankungen oder Voroperationen, insbesondere nicht im kleinen Becken. Der junge Mann gibt an, keine Medikamente regelhaft einzunehmen oder Drogen zu konsumieren. Auch verneint er die Frage nach Traumata oder Geschlechtsverkehr im Vorfeld der Symptomatik. Die weitere Anamnese ergab einen Gewichtsverlust von ca. 8 kg innerhalb der letzten 3 Monate, sowie verstärktes nächtliches Schwitzen.

Klinischer Befund: Der Patient ist in gutem Allgemein- und schlankem Ernährungszustand: blasses Hautkolorit, Körpertemperatur 37,2 °C, schmerzhafter, vollständig erigierter Penis bei ansonsten unauffälligem äußerem Genitale.

Wie würden Sie nun vorgehen?

Schreiben Sie Ihren Vorschlag unten in das Kommentarfeld und klicken Sie hier, um zu erfahren, wie es mit dem jungen Mann weitergeht.

1. M. Abdeen et al: Wenn ein urologischer Notfall auf eine internistische Krise hinweist, Urologe 2021 · 60:67–70 (Creative Commons 4.0 Lizenz)

Titelbild: © GettyImages/dvulikaia, Abb 1,2: SpringerMedizin

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.
 
coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653