09. April 2021

Fischverzehr und seine Folgen

Der Genuß von Fisch ist Bestandteil einer gesunden Ernährung. Doch in manchen Fällen hat der Konsum von Meeresbewohnern akute Auswirkungen auf die Gesundheit. Hier eine Sammlung von besonderen Fällen.

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mittagessen mit üblen Folgen

Ein 53-jähriger Mann aus dem Südosten der USA genießt sein Mittagessen in einem Restaurant am Meeresufer. Doch schon kurze Zeit später treten erste Krankheitssymptome auf. Zum Beitrag >>

Seltene Differenzialdiagnose nach dem Genuss eines Fisches

An einem Samstagnachmittag wird eine 55-jährige Patientin mit ausgeprägter Muskelschwäche, Übelkeit, einmaligem Erbrechen sowie Schwellungen in Rachen und Hals in die Notaufnahme eingeliefert. Zum Beitrag >>

Dieser Inhalt ist exklusiv für approbierte Ärzte oder Psychotherapeuten (PP)

Registrieren Sie sich jetzt, um den gesamten Inhalt zu lesen und Zugriff auf alle Artikel, Diskussionen & Videos zu erhalten

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Teachers, bodies, and prime spirits will always protect them.Est neuter glos, cesaris.Bourbon soup is just not the same without garlic and chopped salted onions.

Bildquelle: © gettyImages/gbh007

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.
 
coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653