38-jährige MS-Patientin mit „Schatten“ vor dem Auge – Was ist die Ursache?

Eine 38-jährige Patientin habe 2018 einen „Schatten“ vor dem linken Auge bemerkt, bei einer Routinekontrolle 2021 seien auf dem rechten Auge Cotton-wool-Herde diagnostiziert worden. Zudem sei eine schubförmig remittierende multiple Sklerose bekannt. Was steckt hinter der Sehverschlechterung?

Zum Beitrag

Fallauflösung: 38-jährige MS-Patientin mit „Schatten“ vor dem Auge

Erfahren Sie hier im zweiten Teil des Beitrags, was die Ärztinnen und Ärzte bei der 38-jährigen Patientin weiter untersuchen, und was sie schließlich als Auslöser ihrer Retinopathie diagnostizieren.

Zum Beitrag

Die dämonische Besessenheit der Maria Eichhorn – Wechsel von Stupor und Raptus

Ausgehend von der Frage nach Möglichkeiten und Grenzen „retrospektiver Diagnostik“ wird in diesem Beitrag das Fallbeispiel der zeitgenössisch als „dämonische Besessenheit“ interpretierten Erkrankung der Maria Eichhorn im Jahre 1599 präsentiert.

Zum Beitrag

Teil 2: Die dämonische Besessenheit der Maria Eichhorn

Lesen Sie im zweiten Teil des Beitrags die geschilderte Symptomatik der „besessenen“ Maria Eichhorn: längere Phasen von Stupor, die mit enormer Agitation abwechseln, weiters Gewichtsverlust und Echolalie.

Zum Beitrag

Querschnittlähmung ohne Nervenschäden: Was verbirgt sich dahinter?

Eine junge Patientin sitzt seit Jahren aufgrund einer Querschnittlähmung im Rollstuhl. Während einer videoüberwachten Schlafanalyse beugt sie jedoch spontan ihre Oberschenkel und streckt die Beine aus. Wie passt das zusammen?

Zum Beitrag

Queen Elizabeth II: Leben und Sterben im Hause Windsor

Nach einem erfüllten und gesunden Leben ist vor zwei Wochen Queen Elisabeth II. verstorben. Über ihren Tod, die Gründe des langen Lebens vieler Royals, die königliche medizinische Versorgung und Familienmitglieder aus dem Hause Windor, die weit weniger Glück mit ihrer Gesundheit hatten, haben wir mit dem Arzt und Historiker Ronald D. Gerste gesprochen.

Zum Beitrag

Dysphasische Anfälle: Differenzialdiagnostische Herausforderung

Eine 80-jährige Frau stellt sich mit rezidivierenden Episoden mit Sprachstörung in der Klinik vor. Nach unauffälligen Untersuchungen wird sie nach Hause entlassen. Fünf Monate später ereignen sich weitere Episoden. Wie können die Ärztinnen und Ärzte der Frau helfen?

Zum Beitrag

Fallauflösung: Dysphasische Anfälle

Erfahren Sie hier im zweiten Teil des Beitrags, was die Ärztinnen und Ärzte bei der 80-jährigen Frau diagnostizieren sowie medizinische Hintergründe zu der gestellten Diagnose.

Zum Beitrag

Süßes Eichhörnchen überträgt gefährlichen Erreger

Die Diagnose von in Deutschland noch seltenen Krankheiten wird oft nicht in Betracht gezogen. Der in diesem Fall vorgestellte Erreger kann jedoch viele Tierarten infizieren und sollte daher nicht vernachlässigt werden.

Zum Beitrag

Fallauflösung: Süßes Eichhörnchen überträgt gefährlichen Erreger

Erfahren Sie hier im zweiten Teil des Beitrags, was die Ärztinnen und Ärzte weiter untersuchen, und was sie schließlich bei der 59-jährigen Patientin diagnostizieren.

Zum Beitrag

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.
 
coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653