Fallauflösung: 34-Jährige mit chronischen Bauchbeschwerden und Anämie

Die junge Frau leidet seit Jahren an abdominellen Beschwerden. Erst ein neu hinzugezogener Arzt, der die bisherige Diagnose einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung ohne exakte Zuordnung anzweifelt, bringt die völlig überraschende Diagnose ans Licht.

Zum Beitrag

Prof. Sebastian Schellong im Interview: Die härtesten Grenzen der Medizin

Digitalisierung und Datenschutz, die richtige Anzahl der Krankenhäuser und Grenzen der Inneren Medizin im Klimawandel – das waren die Hauptthemen der Eröffnungssitzung beim diesjährigen Internistenkongress. Prof. Sebastian Schellong erklärt hier, warum diese Themen aus seiner Sicht eine solche hohe Priorisierung verdienen.

Zum Beitrag

Überlastung vorbeugen: So testen Sie Ihre Resilienz

Stress gehört für die meisten Ärztinnen und Ärzte zum Alltag dazu. Doch was können wir tun, um permanenter Überlastung und Burnout vorzubeugen?

Zum Beitrag

Fieber nach Tropenreise: 9 wichtige Anamnesefragen

Nach zwei Jahren Pandemie, in denen Reisen kaum möglich war, gewinnt das Thema Tropenerkrankungen aktuell wieder an Bedeutung. Welche Fragen Sie Reisenden mit Fieber in Ihrer Praxis stellen sollten und wie Sie bei einem Verdachtsfall vorgehen, lesen Sie hier.

Zum Beitrag

DGIM 2022: Hybridkongress ab jetzt für immer?

Wird sich der Hybridkongress als Standard etablieren oder ist digital alles besser? RA Maximilian Broglie, Geschäftsführer der DGIM, gibt exklusive Einblicke in die Arbeit hinter den Kulissen der größten Fachgesellschaft für Internisten in Deutschland.

Zum Beitrag

Antibiotic Stewardship kann Multiresistenzen verhindern & Outcome bei Infektionen verbessern

Dass eine intelligente Verschreibungspraxis Antibiotikaresistenzen beeinflussen und das Outcome bei Patientinnen und Patienten mit Infektionen durch multiresistente Erreger verbessern kann, zeigt die Studienlage.

Zum Beitrag

Umgang mit Sprach- und Kulturgrenzen: "Medizin ist Beziehungsarbeit"

Sprachbarrieren, Symptomdarstellung & Erwartungshaltung: Treffen im Behandlungsalltag verschiedene Kulturen Treffen im Behandlungsalltag verschiedenen Kulturen aufeinander, drohen Missverständnissen und Komplikationen. Wie interkulturelle Medizin gelingen kann, erörtern Rahim Schmidt und Tolga Sancaktaroglu im Dialog.

Zum Beitrag

Weißes Pulver auf dem Pausenbrot: ein nephrologischer Krimi

Ein rätselhafter Krankheitsverlauf eines jungen Mannes mit unklarer Niereninsuffizienz bereitet einem Ärzteteam aus Bielefeld monatelang Kopfschmerzen. Erst als der Patient über ein weißes Pulver berichtet, das gelegentlich auf sein Pausenbrot gestreut ist, kommen sie der Diagnose näher.

Zum Beitrag

Steatose: Ist die Leberverfettung eine Volkskrankheit?

25 Prozent der Erwachsenen in Deutschland haben eine Leberverfettung – aber sind alle krank? DGIM-Kongresssekretär PD Dr. Simon Hohenester berichtet anlässlich des 128. Kongresses der DGIM über Kontroversen rund um Diagnostik und Therapie der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung.

Zum Beitrag

Theodor-Frerichs-Preis 2022: Forscherin entdeckt Spezifika im Immunsystem von Menschen mit schweren COVID-19-Verläufen

In einer Studie wurde festgestellt, dass bei Menschen, die einen schweren Verlauf von SARS-CoV-2 erleiden, von Beginn an eine bestimmte Gruppe von Killer-T-Zellen im Blut spezifisch erniedrigt ist.

Zum Beitrag