Ärztliche Dokumentation: ein juristisches Minenfeld!

Eigentlich kann niemand sicher sein, dass er oder sie wasserdicht dokumentiert. Letztlich entscheidet dies das Gericht im Einzelfall. Doch wer Mindeststandards einhält und kritische Punkte kennt, umschifft zumindest größere Katastrophen.

Zum Beitrag

Covid: Wann sollte intubiert werden?

Diese zentrale Frage bei der intensivmedizinischen Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Covid-19 bleibt unbeantwortet. So das Fazit einer Pro-Kontra-Sitzung auf dem diesjährigen DGIM-Kongress.

Zum Beitrag

Expertentalk zu Nahrungsergänzungsmitteln: hilfreich, sinnlos oder gefährlich?

Der Ernährungsexperte Prof. Martin Smollich beleuchtet im Interview mit coliquio, für wen Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind und bei wem überflüssig oder sogar schädlich. Außerdem spricht er über den Einsatz von Supplementen in der aktuellen pandemischen Lage.

Zum Beitrag

Expertentalk: Medikationsfehler als Systemversagen

Verordnungsfehler sind in Deutschland nicht selten. Über Lösungen sprach coliquio mit Professor Daniel Grandt, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I am Klinikum Saarbrücken.

Zum Beitrag

Scheitert die elektronische Patientenakte an der Wirklichkeit?

Die elektronische Patientenakte (ePA) setzt sich nicht durch. Die Initiatoren sind ratlos. Dabei könnte alles so schön sein, wenn es funktioniert. Jetzt wird der Gesetzgeber aktiv.

Zum Beitrag

Expertentalk zur antiinflammatorischen Therapie bei Covid-19

Welche Substanzen können zur antiinflammatorischen Therapie bei Covid-19 in- und off-label eingesetzt werden? Welche Neuzulassungen stehen in den Startlöchern? PD Dr. Boris Böll im Interview mit coliquio.

Zum Beitrag

Expertentalk zur Arztgesundheit: Was können wir aus der Corona-Krise lernen?

Wie sind die Ärztinnen und Ärzte in Deutschland durch die Corona Krise gekommen? Und was hat geholfen? coliquio hat nachgefragt bei Prof. Harald Gündel.

Zum Beitrag

Der ängstliche Patient: Mangelhafte psychosomatische Grundversorgung

Normal ist ein Gleichgewicht zwischen Angst und Entspannung. Psychische Dispositionen und kontinuierlich einwirkende Umweltreize können dieses Gleichgewicht stören. Hinter einem scheinbaren Therapieversagen stecken häufig unausgesprochene Ängste.

Zum Beitrag

DGIM zeichnet Hypertonie-App Manoa aus

Die Smartphone-App Manoa ist die Gewinnerin des erstmals ausgetragenen DGIM-DiGA-Pitch-Battle. Es handelt sich um einen Chatbot, der zu einem gesunden Lebensstil animieren und damit zu einer Senkung der Hypertonie beitragen will.

Zum Beitrag

34-Jährige mit chronischen Bauchbeschwerden und Anämie

Eine junge Frau klagt seit Jahren über abdominelle Beschwerden, die auf eine mögliche chronisch-entzündliche Darmerkrankung hinweisen. Trotz mehrfacher Untersuchungen und Therapien bessern sich ihre Symptome nicht.

Zum Beitrag