09. Mai 2019

Internistenkogress 2019:

6 Pneumologie-Highlights

Prof. Claus Vogelmeier, Präsident des diesjährigen Internistenkongresses, ist Leiter der pneumologischen Abteilung am Universitätsklinikum in Marburg. Somit lag einer der Schwerpunkte des Kongressprogramms auf den Lungenerkrankungen – nicht zuletzt auch wegen großer Fortschritte in der Forschung.

Doch was sind die wichtigsten Neuerungen im Bereich der Pneumologie? Und welche Durchbrüche können wir in der nächsten Zukunft erwarten? Wir haben mit Prof. Claus Vogelmeier und Prof. Werner Seeger über die aktuellen Entwicklungen rund ums Thema Lunge gesprochen.

Interview und Redaktion: Marina Urbanietz, Dr. Nina Mörsch, Laura Cabrera

Im Fokus: Lungenkarzinom, Lungenfibrose und Asthma bronchiale

Unter den wichtigsten Neuerungen aus dem Bereich Pneumologie nennt Prof. Vogelmeier in erster Linie die Fortschritte bei der Diagnostik und der Behandlung von:

  • Lungenkarzinom (im Video ganz am Anfang)
  • Lungenfibrose (im Video ab 0:26)
  • Asthma bronchiale (im Video ab 0:54)

Videodauer: 1,5 Minuten

Neues zu Mukoviszidose, Pneumonie und ARDS

Prof. Werner Seeger, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) und Leiter der Abteilung für Innere Medizin am Universitätsklinikum in Marburg, geht zudem auf die neusten Erkenntnisse in der Mukoviszidose- (im Video ganz am Anfang) und Pneumonie-Forschung (im Video ab 1:07) ein. Auch das akute Lungenversagen (acute respiratory distress syndrome, ARDS) (im Video ab 3:10) ist ein Bereich, in dem aktuell viel geforscht wird. Dazu nennt er u.a. die aktuell laufende Studie “GI-HOPE“.

Videodauer: 5 Minuten

COSYCONET-Studie: Über 2.700 COPD-Patienten untersucht

Prof. Vogelmeier stellte auf dem DGIM-Kongress aktuelle Ergebnisse der umfangreichen deutschlandweiten COSYCONET-Studie vor, an der mehr als 2.700 COPD-Patienten aus 29 Versorgungszentren teilnahmen. Im Fokus der groß angelegten Untersuchung stehen die Begleiterkrankungen bei den COPD-Patienten, die andere Organe betreffen.

Doch wie oft kommen solche Komorbiditäten vor? Und wie kann man sie erkennen? Als Leiter der COSYCONET-Studie erläutert Prof. Vogelmeier die wichtigsten Erkenntnisse.

Videodauer: 2 Minuten

Mehr zur COSYCONET-Studie finden Sie in unserem Beitrag COPD schlägt auf’s Herz” und auf der Webseite des Kompetenznetzes Asthma und COPD.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren