30. Juni 2021

Neues Seminarformat

DGIM bietet „fresh up Hausarztmedizin“

Die DGIM unterstützt das neue „fresh up“-Seminar. Es ist eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Fortbildungsangeboten und stärkt das wichtige Segment Hausärztliche Innere Medizin.

Lesedauer: 2 Minuten

Das neue State-of-the-Art-Seminar „fresh up Hausarztmedizin“ wurde in Kooperation mit der DGIM-Arbeitsgruppe Hausärztliche Internisten entwickelt. Im Herbst geht es an den Start.

Seminar für Hausärzte und Fachärzte in Klinik und Praxis

Zielgruppen von „fresh up Hausarztmedizin“ sind Hausärzte bzw. hausärztliche Internisten, die Ihr Grundwissen auffrischen oder wieder einsteigen möchten. Gleichzeitig adressiert es aber auch angehende Fachärzte in Klinik und Praxis.

Kommende Live-Stream-Termine:

  • 17./18. September 2021 & 01./02. Oktober 2021
  • 28./29. Januar 2022 & 11./12. Februar 2022

Experten referieren mit praktischen Fallbeispielen

Das Konzept besteht darin, dass an 2 × 2 Tagen anhand von insgesamt 24 Teilseminaren die Breite der Hausarztmedizin, insbesondere die Innere Medizin, auf dem neuesten Stand präsentiert wird. Renommierte Experten referieren zu ihren Spezialgebieten und verzahnen diese durch praktische Fallbeispiele mit der hausärztlichen Realität.

4-tägiges Seminar im Livestream

Das gesamte 4-tägige Seminar kann als Livestream verfolgt werden und wird voraussichtlich mit 32 Fortbildungspunkten von der Landesärztekammer Hessen zertifiziert. Zusätzlich stehen alle Vorträge den Teilnehmern auch für 32 Wochen als Video-on-demand zur Verfügung.

Während des Seminars besteht die Möglichkeit mittels Livechat Fragen zu stellen, die durch Moderatoren an die Experten zur Beantwortung weitergereicht werden. Auch alle Vortragscharts stehen den Teilnehmern rechtzeitig vor der Veranstaltung elektronisch zur Verfügung.

Titelbbild: © Getty Images / insta_photos

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren