12. November 2021

DGIM zeichnet Internisten aus und fördert Nachwuchs mit Stipendien

Die DGIM fördert junge Ärzte durch wissenschaftliche Stipendien und motiviert für Forschung und Wissenschaft. Außerdem schreibt die Gesellschaft Preise für innovative Ärztinnen und Ärzte aus.

Lesedauer: 1,5 Minuten

Dieser Beitrag wird vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM). Redaktion: Sebastian Schmidt.

Präventionspreis

  • Den Preis verleiht die DGIM gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Innere Medizin für die beste vorgelegte Arbeit auf dem Gebiet der Primär- und Sekundärprävention.
  • Er ist mit 10.000 Euro dotiert.
  • Bewerbungsfrist: 15. November 2021
  • Mehr Informationenzum Präventionspreis

Peter-Müller-Kreativ-Preis Medizin

  • Mit dem Peter-Müller-Kreativ-Preis Medizin würdigt die DGIM kreative und innovativ denkende Personen, Organisationen oder Firmen, insbesondere im Bereich der digitalen Medizin.
  • Der Preis wird von der Firma custo med GmbH gestiftet.
  • Es können auch mögliche Preisträger vorgeschlagen werden.
  • Bewerbungsfrist: 15. November 2021
  • Mehr Informationenzum Peter-Müller-Kreativ-Preis Medizin

Leopold-Lichtwitz- Medaille

  • Zu Ehren herausragender Ärzte und Forscher verleiht die DGIM die Leopold-Lichtwitz-Medaille. Vorschlagsberechtigt ist jedes ordentliche Mitglied der DGIM.
  • Einsendeschluss: 15. Dezember 2021
  • Mehr Informationenzum Leopold-Lichtwitz- Medaille

10 Peter-Scriba-Promotionsstipendien

  • Bewerbungsfrist: 28.02.2022
  • Mit den Stipendien fördert die DGIM den wissenschaftlichen Nachwuchs bei anspruchsvollen, arbeitsintensiven und wissenschaftlich hochwertigen klinisch orientierten Promotionsarbeiten auf dem Gebiet der Inneren Medizin unter Berücksichtigung aller Schwerpunkte. Die Fachgesellschaft vergibt bis zu zehn Stipendien in einer Höhe von jeweils bis zu 10.000 Euro.
  • Mehr Informationen zum Peter-Scriba-Promotionsstipendien

2 Stipendien für das Clinician Scientist Programm

  • Bewerbungsfrist: 28.02.2022
  • Mit diesem Stipendium fördert die DGIM die Freistellung eines Stipendiaten von der ärztlichen Tätigkeit und ermöglicht damit Freiräume für wissenschaftliches Arbeiten. Der Förderumfang beträgt bis zu 100.000 Euro.
  • Mehr Informationen zum Clinician Scientist Programm

2 Stipendien für das Advanced Clinician Scientist Programm

  • Bewerbungsfrist: 28.02.2022
  • Die DGIM möchte durch die Vergabe eines Advanced Clinician Scientist Stipendiums im Jahr 2022 durch eine Freistellung von der klinischen Tätigkeit beste Voraussetzungen für wissenschaftliches Arbeiten schaffen. Die maximale Gesamtförderung durch die DGIM beträgt für die Förderdauer von längstens vier Jahren 120.000 Euro.
  • Mehr Informationen zu den Stipendien für das Advanced Clinician Scientist Programm

Allgemeine Informationen und einen Überblick finden Sie hier.

Bildquelle: © Getty Images / Tom Werner

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren