08. September 2020

Ausschreibung Theodor-Frerichs-Preis

30.000 Euro für die beste klinisch-experimentelle Arbeit

Auch in diesem Jahr verleiht die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin den mit 30.000 Euro dotierten Theodor-Frerichs-Preis für die beste klinisch-experimentelle Arbeit auf dem Gebiet der Inneren Medizin.

Lesedauer: 0,5 Minuten

Arbeiten in deutscher oder englischer Sprache

Prof. Frerichs
Prof. Frerichs

Die Arbeit kann in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein und muss in der vorliegenden Form – aber erst nach dem 15. Oktober des Vorjahres der Bewerbung – veröffentlicht worden sein. Sie darf nicht zeitgleich an einem ähnlichen Wettbewerb teilnehmen oder bereits mit einem entsprechenden Preis ausgezeichnet worden sein.

Das Alter des Verfassers sollte 40 Jahre nicht überschreiten

Das Alter des Verfassers sollte 40 Jahre nicht überschreiten. Bewerber müssen Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin sein. An der Arbeit können auch mehrere Autoren beteiligt sein; in diesem Falle wird erwartet, dass sich die Arbeitsgruppe auf einen Wissenschaftler einigt, der als persönliche Bewerberin oder persönlicher Bewerber auftritt.

Ende der Bewerbungsfrist: 15.10.2020

Die Verleihung des Preises erfolgt anlässlich der festlichen Abendveranstaltung des jährlichen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Die Bewerber verpflichten sich, an der festlichen Abendveranstaltung am 18. April 2021 teilzunehmen.

Das Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.10.2020.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren