17. Januar 2018

Kurzinterview mit Prof. Dr. Norbert Frey

Mitarbeit an Leitlinien: DGIM sucht interessierte Ärzte

Aktuell beteiligt sich die DGIM Kommission Leitlinien, Diagnostik und Therapie, die Professor Dr. med. Norbert Frey leitet, an über 50 Leitlinien. Zudem gehen auch ständig neue Anfragen ein. Mit einem neuen Portal möchte die DGIM qualifizierte freiwillige Mitglieder finden, die sich bei der Erstellung von Leitlinien einbringen möchten. (Lesedauer: 2 Minuten)

Mitarbeit an Leitlinien: Neue Plattform für die Anmeldung

Die Zahl der zu bearbeitenden Leitlinien steigt kontinuierlich an – wie gehen Sie damit in der Kommission um?

Prof. Dr. Frey: Ja, es gibt immer mehr Leitlinien – und das freut uns im Grunde sehr. Als Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin sind wir natürlich gefragte Partner beim Ausarbeiten der Leitlinien. Die Kommission hat Mitglieder aus allen internistischen Fachbereichen. Gemeinsam entscheiden wir, wer bei welchem Thema gut unterstützen kann. Aber auch unsere Ressourcen sind endlich. Jüngst haben wir uns daher gemeinsam mit der DGIM Geschäftsstelle dazu entschieden, eine Plattform zu eröffnen, bei der sich interessierte Mitglieder anmelden können, um künftig auch an Leitlinien mitzuarbeiten.

Im Internet unter www.dgim.de/netzwerk/mitarbeit-an-leitlinien/ können sich interessierte Mitglieder für die Mitarbeit an Leitlinien vormerken lassen.

Kontakt: Gerne stehen Ihnen bei Fragen Frau Müller (kmueller@dgim.de) und Frau Engel (nengel@dgim.de) zur Verfügung.

Diese Ärzte werden gesucht

Wen genau suchen Sie? Geht es um bestimmte Fachbereiche?

Prof. Dr. Frey: Nein, überhaupt nicht. Es geht uns darum, interessierte und engagierte Ärzte zu finden, die sich in ihrem Spezialgebiet einbringen möchten. Es versteht sich jedoch, dass die Mitarbeit an einer Leitlinie eine gewisse Erfahrung erfordert – wir suchen

  • Ober- und Chefärzte
  • Niedergelassene Mediziner mit Leitlinienerfahrung und/oder wissenschaftlicher Expertise

Darüber hinaus freuen wir uns natürlich, wenn Sie einen Hinweis dazu hinterlassen, bei welchen Themen sie sich vorstellen können, an Leitlinien mitzuarbeiten. Wenn sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns über ihre Beteiligung und Mithilfe bei dieser wichtigen Aufgabe.

Prof. Dr. med. Norbert Frey ist Direktor der Klinik für Innere Medizin III mit den Schwerpunkten Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Er leitet die Kommission Leitlinien, Diagnostik und Therapie der DGIM seit rund zwei Jahren. Kontakt: norbert.frey@uksh.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren