Wie sinnvoll ist Synvisc bei einer Coxarthrose?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  21. Mai 2013
Wie sinnvoll ist Synvisc bei einer Coxarthrose?
Eine 56jährige Patientin leidet unter zunehmenden, vor allem nächtlichen Schmerzen im Lumbal/Beckenbereich. Die lumbalen Beschwerden besserten sich nach PRT im Bereich eines nachgewiesenen Prolaps, geblieben sind die Hüftschmerzen. Ein Bericht des Orthopäden liegt mir nicht vor, nach den mündlichen Angaben der Patientin soll es sich um eine Coxarthrose handeln. Empfohlen wurde ihr nun eine Injektionsserie mit Synvisc als IGeL. Da ich keinerlei Erfahrungen mit dem...
Wie sinnvoll ist Synvisc bei einer Coxarthrose?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1171   Teilnehmer: 20   Kommentare: 43
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen