Wie politisch korrekt ist das denn?

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  10. Januar 2017
Wie politisch korrekt ist das denn?
Heute habe ich das erste Mal ein neues Heft für die Kindervorsorgeuntersuchungen gesehen. Gleich vorne ging´s los: "Ihre Ärztin oder ihr Arzt oder ihre Hebamme oder ihr Entbindungspfleger wird das Kind (noch ohne Gender-Festlegung, obwohl die optischen Merkmale gleich nach der Entbindung noch nicht verborgen sind, aber man weiß ja nicht wie sich das Baby ((Neutrum! Wie gut!!!)) fühlt) untersuchen." In den einleitenden Absätzen zu den einzelnen U´s...
Wie politisch korrekt ist das denn?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 5895   Teilnehmer: 72   Kommentare: 300
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?