Wie oft hat man Rezidiv nach einem schweren Harnwegsinfekt nach Urothel Ca.mapping?

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  26. Februar 2017
Wie oft hat man Rezidiv nach einem schweren Harnwegsinfekt nach Urothel Ca.mapping?
Patientin mit Urothel ca. Stadium 1 high grade. Endoskopische Entfernung, Behandlung mit Koch Bazillen. Mapping nach 4 Monaten. Kein Tumornachweis. Leider ein schwerer Harninfekt mit Pseudomonas aeruginosa. Behandlung mit Cephalosporin 3 Generation i.v für 7 Tage 3x2 gr. Zunächt kein Keimwachstum. Erneute Kontrolle mit Probeentnahme in Januar 2017. Zu Hause Symptome eines schweren Harnwegsinfekts. Urikult wieder Pseudomonas hoch. Erneute Behandlung mit Cephalqsporine wie vorher. Pat....
Wie oft hat man Rezidiv nach einem schweren Harnwegsinfekt nach Urothel Ca.mapping?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 307   Teilnehmer: 6   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden