Wie kriege ich meine Patientin von den Schlaftabletten wieder weg?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  10. April 2010
Wie kriege ich meine Patientin von den Schlaftabletten wieder weg?
Patientin, 80 Jahre, keine wesentlichen internistischen Erkrankungen. Sehr diszipliniert, dabei sympathisch, altruistisch, hat ihren eher dominanten Ehemann bis zu dessen Tod aufopfernd versorgt. Nach seinem Tod vor einem Jahr bekam sie starke Schlafstörungen. Versuche mit homöopathischen und pflanzlichen Mitteln nutzten nichts, so daß ich ihr Zopiclon verordnete. Sie hatte eine Trauerreaktion an der Grenze zur Depression, lehnte aber Antidepressiva ab. Nach Monaten hatte sie...
Wie kriege ich meine Patientin von den Schlaftabletten wieder weg?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 829   Teilnehmer: 23   Kommentare: 47
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen