Wie häufig sind Paresen bei degenerativer lumbaler Spinalstenose?

von  Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  29. Mai 2013
Wie häufig sind Paresen bei degenerativer lumbaler Spinalstenose?
Z. Zt. behandle ich eine 70-jährige Patientin, die MR-tomographisch eine eher mäßig ausgeprägte degen. lumbale SKS und leichte Pseudospondylolisthese L4/5 hat. Keine typische Claudicatio spinalis, keine wesentliche Gehstreckeneinschränkung, Lumboischialgie rechts. Aber in den letzten Wochen ein subjektiv wahrgenommenes, zunehmendes Hinken, das objektiv einem typischen (leichten) Duchenne-Hinken entspricht. Theoretisch möglicher Zusammenhang bestünde i. S....
Wie häufig sind Paresen bei degenerativer lumbaler Spinalstenose?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 637   Teilnehmer: 14   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe