Weshalb werden bei Depressionen mittleren Grades bildgebende Verfahren des Cerebrums angewendet?

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  4. September 2016
Weshalb werden bei Depressionen mittleren Grades bildgebende Verfahren des Cerebrums angewendet?
Es bestanden keinerlei Hinweise auf Hirntumor, weder klinisch noch war das BB abweichend. Auch das EEG war normal bei der 54-jährigen Patientin. Und doch bestand das Behandlungsteam in Schwaben auf eine Untersuchung, alternativ auch ein MRT gemacht...
Weshalb werden bei Depressionen mittleren Grades bildgebende Verfahren des Cerebrums angewendet?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2016   Teilnehmer: 15   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen