Wer schlecht oder unnötig operiert, wird künftig finanziell bestraft, so ein Gesetzentwurf

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  30. April 2015
Wer schlecht oder unnötig operiert, wird künftig finanziell bestraft, so ein Gesetzentwurf
In ein deutsches Krankenhaus zu müssen, das ist für viele Patienten ein Graus: (1) Ärzte wie Pfleger sind chronisch überlastet. Und wer besonderes Pech hat, (2) fängt sich angesichts gruseliger Hygiene einen multiresistenten Keim ein - oder wird (3) wegen mangelnder ärztlicher Routine grottenschlecht operiert beziehungsweise, beinahe schlimmer noch, (4) aufgrund finanzieller Fehlanreize im so genannten Fallpauschalensystem völlig unnötig behandelt. Fragen:...
Wer schlecht oder unnötig operiert, wird künftig finanziell bestraft, so ein GesetzentwurfRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1828   Teilnehmer: 23   Kommentare: 37
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?