Wenn "Laparoskopische Operationen" auf dem Prüfstand stehen!

Ein Zugang durch den Bauchnabelgrund hinterlässt keine Narben, hat aber sonst keinerlei Vorteil für den Patienten:

Laparoskopie versus Laparotomie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  29. April 2018
Wenn "Laparoskopische Operationen" auf dem Prüfstand stehen!

Ein Zugang durch den Bauchnabelgrund hinterlässt keine Narben, hat aber sonst keinerlei Vorteil für den Patienten:

Laparoskopie versus Laparotomie
Zum Beispiel, das Zervixkarzinom im Frühstadium: Macht Sie das -Studie mit mehr als 700 Patientinnen- auch nicht nachdenklich? Was würden Sie künftig anders machen? Sollten jetzt AWMF S3 Leitlinien geändert werden? "Ein internationales Ärzteteam hatte eine Studie mit mehr als 700 Patientinnen vorgestellt, die an Krebs des Gebärmutterhalses litten. Der Hälfte der Frauen mit sogenanntem Zervixkarzinom wurde ein Großteil der Gebärmutter...
Wenn  "Laparoskopische Operationen"  auf dem Prüfstand stehen!<br><br>Ein Zugang durch den Bauchnabelgrund hinterlässt keine Narben, hat aber sonst keinerlei Vorteil für den Patienten:<br><br>Laparoskopie versus LaparotomieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1389   Teilnehmer: 7   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?