Wem hilft das EKG in der Telemedizin?

von Dr. ... (deaktiviert) (Innere Medizin) am  18. Januar 2010
Wem hilft das EKG in der Telemedizin?
In Werbeanzeigen im Internet und neuerdings auch in der Tagespresse werden Herzpatienten dazu aufgefordert, sich ein Plus an Sicherheit durch ein tragbares kleines EKG-Gerät zu verschaffen, mit dem sie im Falle von Beschwerden ihr EKG an eine Zentrale sendet. Im Falle ernster Rhythmusstörungen oder Infarktzeichen könne diese dann sofort den Rettungsdienst informieren. Angeregt durch diese Werbung suchte ich nach Literatur und fand diesen Artikel: Schweiz Med Forum Nr. 27 2. Juli...
Wem hilft das EKG in der Telemedizin?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: EKG, Langzeit-EKG, Holter, Telemedizin, Herzinfarkt, Akutes Koronarsyndrom, ACS, Herzrhythmusstörung, HRST
Fachgebiet: 
Leser: 149   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen