Wechsel von Miosis und Mydriasis

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  31. Oktober 2017
Wechsel von Miosis und Mydriasis
60-jähriger Patient mit jahrelanger Schwindelanamnese, tlw. eindeutig einem Lagerungsschwindel zuzuordnen (Arztbriefen entnommen), tlw. keine (für mich) eindeutig zuordenbare Befundkonstellation. cran. MRT in Vergangenheit unauffällig. Auffällig ist für mich der in der Videonystagmografie aufgefallene Wechsel von enger und weiter Pupille ohne Nystagmus als Zeichen einer vestibulären Läsion. Welche Untersuchungen würdet Ihr noch als sinnvoll erachten? Oder...
Wechsel von Miosis und MydriasisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 426   Teilnehmer: 6   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online