Was macht Sinn in der Diagnostik des Sjögren Syndrom? Wer stellt die Diagnose? Therapie?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  28. November 2016
Was macht Sinn in der Diagnostik des Sjögren Syndrom? Wer stellt die Diagnose? Therapie?
Ich habe eine 82 Jahre alte Patientin mit Verdacht auf Sjögren-Syndrom. Seit zwei Jahren extrem trockene Mundschleimhaut. St. p. Mamma-Ca mit OP, Chemo, Radiatio 2011 (aber wohl nicht bis zu den Speicheldrüsen?) Labor: ENA Antikörper gegen SS-A und SS-B positiv. Die anderen (Sm, RNP/Sm, Jo-1, Scl-70, Ribosomales Protein P) negativ. Die Sonographie laut Befund "nicht ausreichend spezifisch für Sjögren." Es fehlt noch die Bestimmung der...
Was macht Sinn in der Diagnostik des Sjögren Syndrom? Wer stellt die Diagnose? Therapie?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 988   Teilnehmer: 5   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden