Was macht ein gutes Arzt-Patienten-Gespräch aus?

31. Mai 2017
Was macht ein gutes Arzt-Patienten-Gespräch aus?
Die Bedeutung der sprachlichen Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist mitunter entscheidend für die Behandlung und Genesung eines Menschen. Deshalb spielt das Arzt-Patienten-Gespräch auch in der medizinischen Ausbildung eine wichtige Rolle. Um diese Kompetenzen während des Studiums zu erlernen und zu bewerten, werden bislang speziell trainierte Simulationspatienten eingesetzt und quasi-reale Situationen nachgestellt. Da dies mit hohen Kosten und großem Personalaufwand...
Was macht ein gutes Arzt-Patienten-Gespräch aus?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 753   Teilnehmer: 12   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Probenecid als Wirkungsverstärker für Antibiotika?