Warum immer Drug Eluting Stent?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  27. Juni 2015
Warum immer Drug Eluting Stent?
In unserer kardiologischen Abteilung, und nicht ganz so extrem auch durch die niedergelassenen Kollegen, werden fast nur noch DES gesetzt. Wie ist denn nun die Studienlage, gibt es eine Leitlinie? In den letzten 5 Jahren starben 2 meiner Patienten an einer Blutungskomplikation unter ASS, CLopidogrel/Brillique und OAK. Welchen Stent sollte ein "alter" Patient mit Vorhofflimmern bekommen? Ich will gar nicht unbedingt darüber meckern, ich verstehe es nur nicht...
Warum immer Drug Eluting Stent?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 242   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen