Wadenkrämpfe in jeder Nacht - therapierefraktär - Tipps gesucht

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Endokrinologie und Diabetologie) am  20. Januar 2011
Wadenkrämpfe in jeder Nacht - therapierefraktär - Tipps gesucht
Eine 70 jährige gesunde Patientin, die keine Medikamente nimmt, hat seit Jahren in jeder Nacht schlimmste Wadenkrämpfe. Allenfalls nimmt oder nahm sie Medizin wegen der Krämpfe. Die Elektrolyte incl. Calcium, Phosphat und Magnesium sind völlig ausgeglichen, BB, BZ, Entzündungsparameter unauffällig, ebenso CK und LDH, die Fußpulse gut tastbar; viele Ärzte haben weder was gefunden noch die Krämpfe beseitigt. Magnesium, Antidepressiva und Limptar haben...
Wadenkrämpfe in jeder Nacht - therapierefraktär - Tipps gesuchtRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Wadenkrämpfe
Fachgebiet: 
Leser: 1203   Teilnehmer: 39   Kommentare: 81
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?