Vitamin D und K2

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  15. August 2017
Vitamin D und K2
Immer wieder höre ich von Patienten, die neben Vitamin D auch Vitamin K2 einnehmen. Etwas "gescheites" zum Thema Vitamin K2 habe ich bislang aber nicht finden können. Man landet bei diesem Thema zwangsläufig immer auf dubiosen Gesundheitsseiten mit viel Quacksalberei, aber auch PubMed gibt nicht viel her. Gibt es Quellen/Daten, die eine parallele Einnahme empfehlen? Wenn ja: in welcher Situation? Welches Präparat empfehlen Sie dann?
Vitamin D und K2Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1303   Teilnehmer: 12   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen