Videosprechstunde

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  9. November 2017
Videosprechstunde
Liebe Kollegen/innen, Heute hat mich ein Vertreter der Firma Jameda angerufen, um mir die Nutzung der Plattform Patientus.de für die Durchführung von Videosprechstunden schmackhaft zu machen. Mir erschien es ganz durchdacht, abrechnen kann man es auch, legal ist es unter bestimmten Voraussetzungen inzwischen. Hat da schon jemand Erfahrung mit? Nehmen die Patienten das an? Ich bin Frauenärztin.
VideosprechstundeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Anästhesiologie, Arbeitsmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Radiologie, Urologie, Zahnmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Psychologische Psychotherapie, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Kinderchirurgie, Palliativmedizin, Neurologie und Psychiatrie, Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie, Thoraxchirurgie, Viszeralchirurgie, Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
Leser: 2230   Teilnehmer: 15   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend