Verordnung von Statinen auf GKV-Rezept

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  26. Mai 2009
Verordnung von Statinen auf GKV-Rezept
Nach den neuen Arzneimittelrichtlinien mit Gültigkeit vom 1.4.2009 dürfen Statine nur noch bei Patienten mit manifester Arteriosklerose oder mit einem kalkulierten Risiko für ein kardiovaskuläres Ereignis von über 20% in zehn Jahren auf Kassenrezept verordnet werden. Wer denkt sich eigentlich einen solchen Unsinn aus? Das würde bedeuten, wenn ein Patient unsolide lebt, raucht, keinen Sport treibt etc. wird die Verordnung von Statinen über eine Steigerung der...
Verordnung von Statinen auf GKV-RezeptRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Verordnung von Statinen auf GKV-Rezept nur bei erhöhtem Risiko.
Fachgebiet: 
Leser: 425   Teilnehmer: 7   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?