vermehrtes Schwitzen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  7. April 2009
vermehrtes Schwitzen
Sehr oft kommen Patientinnen oder werden von anderen Ärzten überwiesen, die über vermehrtes Schwitzen oder Schweißausbrüche klagen und meinen, es sei hormonell bedingt. Oftmals handelt es sich dabei jedoch nicht um perimenopausale Patientinnen, sondern solche mit Adipositas, medikamentös behandelter Hypertonie, Diabetes mellitus u.a. Erkrankungen, die ja bekanntlich auch zu erhöhter Thermoregulation via Schwitzen führen können.
vermehrtes SchwitzenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 216   Teilnehmer: 4   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Cyor24 - Bewertungen/Profil von Google löschen lassen
Umfrage: Wieviel Quecksilber enthält Zahnamalgam?
Problem aus dem Büroalltag: Aktenvernichter
Studienversicherung
Ultraschallgeräte – Qual der Wahl
Deutsche Pharmafirmen haben jetzt offengelegt, wofür sie Mediziner bezahlen. Ein Neurologe erklärt, wie es auch ohne Geld von der Industrie geht. Gutes Stichwort: Nur ein Drittel der Ärzte hat der Nennung ihrer Namen in den Transparenzberichten zugestimmt