vermehrtes Schwitzen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  7. April 2009
vermehrtes Schwitzen
Sehr oft kommen Patientinnen oder werden von anderen Ärzten überwiesen, die über vermehrtes Schwitzen oder Schweißausbrüche klagen und meinen, es sei hormonell bedingt. Oftmals handelt es sich dabei jedoch nicht um perimenopausale Patientinnen, sondern solche mit Adipositas, medikamentös behandelter Hypertonie, Diabetes mellitus u.a. Erkrankungen, die ja bekanntlich auch zu erhöhter Thermoregulation via Schwitzen führen können.
vermehrtes SchwitzenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 214   Teilnehmer: 4   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Schwierige gyn. Untersuchungsbedingungen bei einer Schwangerschaft
CJK / vCJK als ein Restrisiko einer Bluttransfusion und möglicherweise den Beginn einer neuen Erkrankungswelle?
Abrechnung Hebammenleistungen einer angestellten Hebamme bei Privatpatientinnen
IUB Kupferperlenball
Archivierung von US-Bildern über Turbomed ohne DiCom?
Archivierung von US-Bildern über Turbomed ohne DiCom?