Verhärtung des Sternocleidomastoideus nach viralem Infekt

von  Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  1. Juni 2015
Verhärtung des Sternocleidomastoideus nach viralem Infekt
Patient, 71, Vorstand eines DAX-Konzerns im Ruhestand, normalgewichtig, sportlich: seit einem von ihm berichteten langdauernden, eigener Aussage nach viralem Infekt hat sich der Sternocleidomastoideus an der rechten Halsseite unter und hinter der Ohrmuschel bis auf einen Durchmesser von 4 Fingern (meine!) verdickt und prall verhärtet. Der Muskel ist schmerzfrei, auch unter Palpation und auf Klopfreize nicht reagierend sowie verschieblich, keine Torticollis Symptomatik. Labor vor einiger...
Verhärtung des Sternocleidomastoideus nach viralem InfektRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1403   Teilnehmer: 18   Kommentare: 26
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?