Vergiftung durch Anästhesie bei Verdacht auf Histaminintoleranz ??

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  29. Juli 2016
Vergiftung durch Anästhesie bei Verdacht auf Histaminintoleranz ??
eine junge Patientin (geb. 1990) gab in der Anamnese an, dass sie auf alle Narkosemittel allergisch sei, ein Verdacht auf Histaminintoleranz besteht und eine Hämochromatose liegt vor. Auch die Schilddrüse sei nicht in Ordnung. Eine offizielle Allergie wurde während eines Klinikaufenthalts vor kurzem aber nicht bewiesen... Wir mussten 2 grosse Kariesläsionen reparieren - die Zähne meldeten sich schon - und gaben ihr eine Leitungsanästhesie (1,7ml UDS...
Vergiftung durch Anästhesie bei Verdacht auf Histaminintoleranz ??Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1828   Teilnehmer: 9   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter