Vaginal-/Cervixschleimhaut entzündet: massenhaft Granulozyten aber kein nachweisbarer Erreger

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  28. Mai 2017
Vaginal-/Cervixschleimhaut entzündet: massenhaft Granulozyten aber kein nachweisbarer Erreger
Bei der 28-jährigen Patientin bestehen seit 5 Monaten ziehende, brennende, schmerzende Beschwerden im Vaginalbereich (insb. bei Miktion und Berührung). Urin immer unauffällig, vier Antibiosen seit Februar mit Sobelin (2x), Doxycyclin, Azithromycin sowie antimykotische Therapie mit Fluconazol nach Antibiosen haben keine Besserung erzielt. Immer noch Hinweis auf Entzündung (mehr Granulozyten als Epithelzellen) im Cervixabstrich ohne bekannten Erreger. Pilzkulturen, Chlamydien,...
Vaginal-/Cervixschleimhaut entzündet: massenhaft Granulozyten aber kein nachweisbarer ErregerRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1740   Teilnehmer: 20   Kommentare: 37
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?